Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 796 mal aufgerufen
 Spielberichte
Norbert Offline

Anfänger

Beiträge: 5

04.10.2007 00:32
E1 - nach 1:4 noch 8:4 gewonnen und 1 Runde weiter Antworten

Abgesehen von dem sehenswerten Tor mit dem Fabian Haug uns in Führung gebracht hatte, gab es nicht allzu viel in der ersten Halbzeit, das eine lobende Erwähnung verdient hätte. Ganz anders die Mannschaft aus Werder, die mehr Siegeswille zeigte und daher auch verdient zur Halbzeit mit 3 : 1 in Führung lag. Für die zweite Hälfte hatten wir uns vorgenommen in der Verteidigung aufmerksamer zu sein und über den Kampf den Gegner unter Druck zu setzen, um dem Spiel doch noch eine positive Wendung zu geben. Tatsächlich zeigten die Spieler auch sofort, dass sie unbedingt die nächste Pokalrunde erreichen wollten. Aber wie schon so oft wollte der Ball zunächst einfach nicht in’s Tor gehen. Nach mehreren Lattentreffern (unter anderem lenkte Werders guter Torwart einen tollen Schuss von Fabian Ihlow gerade noch an die Latte) und einem Schuss an den Pfosten, wurde bei einem Angriff des Werderaner FC, deren E bis dahin immer wieder für brenzlige Situationen vor unserem Tor sorgte, plötzlich vom (von uns gestellten) Schiedsrichter ein sehr umstrittener 9m gepfiffen, der dann auch sicher zum 1 : 4 verwandelt wurde. Wer nun dachte, dass sich die Mannschaft aufgeben würde, hatte sich getäuscht, denn nun drehte sie erst richtig auf. Angetrieben von den Fabis und Steven Tausch hatten wir nach Treffern von Timo Rehfeldt und Fabian Ihlow endlich wieder den Anschluss geschafft und als dann in letzter Sekunde auch noch der etwas glückliche, aber aufgrund der in der zweiten Halbzeit gezeigten tollen Leistungen letztlich hochverdiente Ausgleichstreffer durch Markus Stefke fiel, kannte der Jubel keine Grenzen. Jetzt ging es in die Verlängerung und nun war Fabian Haug überhaupt nicht mehr zu halten. Immer wieder schnappte er sich den Ball in der eigenen Hälfte, umspielte einen nach dem anderen und erzielte zur Freude aller Mitspieler und der zuschauenden Eltern drei Treffer in Folge - das Spiel war entschieden. Kurz vor dem Abpfiff verwandelte Niclas Lehmann noch mit einem strammen Schuss einen Freistoss zum 8 : 4 Endstand, der nicht wiederspiegelt, wie schwer der Sieg erkämpft werden musste und auch nicht vermuten lässt, dass es in diesem Spiel auch einen anderen Sieger hätte geben können, wenn nicht……ja, wenn wir nicht eine so tolle Mannschaft hätten, die heute eine überragende Moral bewiesen hat und sich die anschließende „kleine Siegesfeier“ bei Mac Donalds redlich verdient hatte. Wie ihr aus einem 1 : 4 Rückstand noch einen 8 : 4 Sieg gemacht habt, verdient unseren Beifall und wird den „Mitgereisten“ bestimmt noch sehr lange in Erinnerung bleiben.

Detlef Offline



Beiträge: 1

07.10.2007 12:36
#2 RE: E1 - nach 1:4 noch 8:4 gewonnen und 1 Runde weiter Antworten

Für diese tolle Leistung kann es fast nur Lob geben. Die erste Halbzeit vergessen und sich an der zweiten ein Beispiel nehmen für Kampfgeist und Siegeswillen. Weiter so und alles Gute für die 2.Runde gegen Brück.

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz