Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 320 mal aufgerufen
 Spielberichte
Peter E1 Offline

Arbeiter

Beiträge: 14

02.09.2007 14:40
Die D III gewinnt gegen Großbeeren Antworten


In ihrem ersten Meisterschaftsspiel gewinnt die D III auswärts 14:3 gegen Großbeeren.
Die ehemalige E I wechselte fast geschlossen in die höhere Altersklasse der D Junioren. Wir hatten nur einen Spieler,Christian, der weiter bei den E Junioren spielen konnte und wollte.
Als Zugänge kamen Jennifer, Arpad und Deran dazu.
In unserem ersten Spiel mussten wir gleich auswärts in Großbeeren antreten. Wir fuhren mit gemischten Gefühlen dort hin, da wir nicht wussten, ob wir in der neuen Altersklasse mithalten können.
Von Anfang an konnte wir jedoch das Spiel bestimmen und bereits in der 2. Minute fiel das 1:0 für unsere Mannschaft. Es war ein Spielzug, den man einfach nur bewundern konnte.
Deran setzte sich auf der rechten Seite durch, spielte zurück zu Lukas, der den Ball guer vor das Tor legte, wo Manuel ungedeckt stand und nur noch einschieben musste.
Wer nun dachte, dass es so weitergehen würde, irrte etwas.
Wir hatten zwar in der nächsten Spielzeit mehr vom Spiel, vergaben aber auch etliche Chancen, so dass es bis zur 22. Minute dauerte, bis das 2:0 fiel.
Jerry setzte aus dem Mittelfeld heraus zu einem Alleingang an, umspielte mehrere Gegenspieler und schoß aus vollem Lauf aufs Tor. Der Ball wurde vom Torwart abgewehrt. Jerry war nachgelaufen und setzte den Abpraller in die Maschen. Eine großartige Leistung unseres Mittelfeldspielers.
Die Mannschaft konnte sich aber nicht zurücklehnen, denn die Großbeerener Mannschaft ließ nicht locker und stürmte ebenfalls auf unser Tor. In der 24. Minute wurde ihr Einsatz mit einem Tor belohnt. Es stand plötzlich nur noch 2:1 für uns.
Deran konnte jedoch fast im Gegenzug in der 25. Minute den alten Abstand wieder herstellen.
Mit dem 3:1 gingen wir in die Halbzeit.
Nach dem Anpfiff nahmen sich die Spieler die Pausenansprache zu Herzen und bereits nach zwei Minuten fiel das 4:1 durch Jonah, der sich in einem Alleingang durchsetzte und cool vollendete.
Jerry erzielte nach schönem Zuspiel von Lukas das 5:1 in der 36. Minute.
Sechs Minuten später zeigte die Mannschaft aus Großbeeren, dass sie sich nicht aufgaben und schoß ihr zweites Tor.
Nach dem Anschlusstrefer zum 5:2 wachte unsere Mannschaft wieder auf und innerhalb von vier Minuten erhöhten wir auf 7:2 durch Manuel und Jerry.
Die Großbeerener Mannschaft zeigte jedoch Kampfgeist und verkürzte in der 48. Minute auf 7:3.
In den letzten zwölf Minuten brachen dann alle Dämme und unsere Mannschaft schoss weitere sieben Tore durch Jerry, Jonah, Lukas, Fabi und Deran (3).
Es war ein Spiel, dass wir zum größten Teil beherrschten. Wir hätten bei besserer Chancen-
verwertung durchaus noch mehr Tore erzielen können.
Es wurden teilweise sehr schöne Spielzüge gezeigt. Einige der Tore wurden sehr gut heraus-
gespielt.
Es war gut für das gesamte Spiel, dass sich die Mannschaft aus Großbeeren nicht aufgab, sondern kämpfte und uns somit forderte.
Wie immer hat dem Trainer einiges nicht gefallen ( der hat immer was zu "meckern"), aber er war insgesamt zufrieden mit der Leistung aller eingesetzten Spieler. Im Training werden wir die gewonnenen Erkenntnisse umsetzen.
Oliver wurde nicht sehr oft gefordert. Bis auf zwei Unachtsamkeiten machte er seine Sache gut.
Lucki stand sehr gut in der Abwehr. Er konnte kaum ausgespielt werden. Zum Ende des Spiels versuchte er mit drei Gewaltschüssen auch ein Tor zu erzielen, was nur knapp mißlang.
Fabi hatte anfangs Schwierigkeiten mit seinem Gegenspieler (einem der Besten in den Reihen der Großbeerener),gewann dann im Laufe des Spiels mehr und mehr Zweikämpfe. Kurz vor Schluß gelang ihm auch noch ein Tor. Damit krönte er seine kämpferische Leistung.
Unser Mittelfeld mit Jonah, Jerry und Manuel bestach - wie schon in der vorherigen Saison - durch die Laufbereitschaft und durch teilweise sehr gutes Zusammenspiel mit den Stürmern.
Alle drei Mittelfeldspieler gehörten zu den Torschützen.
Deran,der meist etwas zurückgezogen spielte, und Lukas bestachen durch ihre Drbblings, ihr Spielverständnis und ihre Laufbereitschaft. Auch sie schossen ihre Tore.
Max und Jennifer kamen als Einwechselspieler ins Spiel und fügten sich gut ein. Max hatte einige Torchancen. Er muss einfach vor dem Tor cooler werden, was ihm bei seiner Bereitschaft, die er im Training zeigt, auch gelingen wird.
Jennifer bekämpfte im Mittelfeld ihren jeweiligen Gegner mit großem Einsatz.
Die Mannschaft zeigte, dass sie auch in der höheren Altersklasse mitspielen will. Rückschläge werden nicht ausbleiben, aber mit dem Anfang der Saison können wir im Großen und Ganzen zu-
frieden sein.

Peter


 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz