Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 714 mal aufgerufen
 Spielberichte
gaesslerha Offline

Fan

Beiträge: 195

16.11.2008 00:12
B-1-Jun mit 7:1 Erfolg bei Babelsberg 74 - 50.Tor Antworten

.
B-1-Jun: Benny Hampel mit dem 50. Tor

Spielbericht 15.11.2008

B-Junioren Landesklasse Süd

FSV Babelsberg 74 : BSC Preußen 07 Blankenfelde-Mahlow 1 : 7 [1:2]

Kunstrasen, Rudolf-Breitscheid-Str., 09:00 Uhr

Kurzfassung:
Die B-Junioren des BSC gingen im Spiel der Landesklasse Süd unter Leitung des Schiedsrichters Markus Grusen, Potsdam, bei herbstlich kühlem, leicht diesigem Wetter, auf dem kurzen, rutschigen Kunstrasenplatz schnell in Führung, kassierten den Ausgleich und waren mit dem etwas zu hoch ausgefallenem 1:7 am Ende der deutliche Gewinner.


Für die 1.Chance in der 2. Min. sorgten die Babelsberger selbst. Der von Marvin Rump von der linken Seitenauslinie hoch getretene Freistoß erreichte den Torwart der Babelsberger Lars Tischer. Er ließ den Ball von der Brust abprallen. Aus dem Gedränge vor dem Tor ging der Ball zur Ecke.

In der 5. Spielminute fiel bereits das 0:1. Florian Lippold nahm im linken Mittelfeld einen abprallenden Ball auf, zog nach innen und schob den Ball in den Lauf von Lucas Klimach. Auf Höhe 11er pikte Klimach den Ball flach unter dem zu spät reagierenden und fallenden Torwart Tischer ins linke Tor.

In der Summe von Punkt- und Pokal-Spielen war das das 50. Tor der Saison 2008/2009.

Das Spiel des BSC blieb danach aber blaß, ohne Druck und fahrig.

In dieser Phase wirkten die Babelsberger zielstrebiger und überlegen. In der 12.Min. erhielten sie im Mittelfeld 30 m vor dem BSC-Tor einen Freistoß. Der von Lars Petersson geschossene Ball flog hoch aufs Tor und ditschte auf dem feuchten Belag. Torwart Henrik Rodekurth flog rechtzeitig zum linken Pfosten und hatte den Ball – fast. Unter der linken Achsel rutschte der Ball hindurch ins Tor – 1:1.

Petersson setzte sich in den weiteren Min. mit einigen bemerkenswerten Fernschüssen in Szene. Der BSC fand nicht ins Spiel.

Wieder ein Torwartfehler in der 35.Min. führte zum 1:2 für den BSC. Der von Matthias Schröder getretene Abstoß fiel vor dem rechten Strafraum herunter. Der Ball prallte hoch weiter in den Strafraum. Über den herausgelaufenen Torwart Tischer hob Klimach den Ball ins leer stehende Tor – 1:2.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte Rump mit akrobatischer Schnelligkeit heranfliegend den Ball vor dem zum Einschuß angesetzten Max von Moltke wegschlagen.

Die erste gute Chance zu Beginn der 2.Hälfte hatte Babelsberg. Brian Busch setzte sich über rechts durch und flankte. Nur knapp am linken Pfosten vorbei fliegend fiel der Ball ins Tor-Aus.

Innerhalb 7 Min. fielen 3 Tore für den BSC und damit die Entscheidung im Spiel.

Den Auftakt machte Schröder in der 47.Min. Sein Freistoß aus 28 m flog relativ langsam aufs Tor. Torwart Tischer hielt die Arme hoch und hatte den Ball – fast. Der feuchte Ball rutschte durch und fiel ins Tor – 1:3.

Johannes Kirsch behauptete 3 Min. später an der linken Mittellinie den Ball und schlug den Ball in den Lauf von Klimach. Klimach umspielte 2 Verteidiger im linken Strafraum und paßte von der Torauslinie zu Alexander Schulz, der 8 m vor dem linken Pfosten stand. Schulz hielt den rechten Innenspann gegen den Ball, der ins rechte Tor drehte – 1:4.

Lippold, vor dem rechten Tor stehend, konnte mit dem Kopf den nach Kopfball vom im linken Torraum stehenden Klimach den Ball im rechten Tor unterbringen – 1:5.

In der 58. Min. wechselte Trainer Thorsten Hampel Daniel Grothe für Schulz und Marc Voigt für Klimach ein.

Das 50. Tor in der Meisterschaft 2008/2009 fiel in der 60.Min. Jan Pöggel trat einen Freistoß, von der linken Seitenauslinie noch in der eigenen Hälfte, hoch Richtung Babelsberger Tor. Der vor dem Torraum herunterfallende Ball wechselte zwischen Verteidigern und Angreifern hin und her. Mehrere BSC-Spieler versuchten sich im Tor-Schuß. Als der Ball dann zum an der Strafraumlinie wartenden Benny Hampel geflogen kam, reagierte Hampel reaktionsschnell und schlug den Ball in der Luft halbhoch aufs Tor. Das linke Tor-Netz wackelte unmittelbar danach – 1:6.

Der ansonsten mit gutem Spiel auffällige Babelsberger Petersson besorgte in der 71. Min. das 7.Tor für den BSC. Der Abstoß von Schröder flog in den Babelsberger Strafraum. Im Gedränge der zurücklaufenden Verteidiger und Angreifer hob Petersson das Bein hoch. Vom Fuß flog der Ball über den entgegenkommenden Torwart Tischer hinweg ins eigene Tor – 1:7.

Für Hampel kam noch Erik Niestle. Bis zum Abpfiff exakt mit Ablauf der Spielzeit von 80 Min. passierte nichts erwähnenswertes mehr.


Aufstellung BSC Preußen 07 Blankenfelde-Mahlow


1 Rodekurth Henrik Torwart
2 Kurzawa Marlon
5 Schröder Matthias
7 Lademacher Stephan
9 Hampel Benjamin
10 Pöggel Jan
11 Kirsch Johannes
12 Rump Marvin
13 Lippold Florian
18 Klimach Lukas
19 Schulz Alexander

6 Erten Atilla 11 (63.)
15 Niestle Erik ..9 (74.)
17 Grothe Daniel 19 (58.)
20 Voigt Marc 18 (58.)


 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz