Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 324 mal aufgerufen
 Spielberichte
gaesslerha Offline

Fan

Beiträge: 195

20.10.2008 21:33
MAZ ZR 1.Mä in Briesen mit 0:1 Niederlage Antworten

Märkische Allgemeine, Zossener Rundschau, 20.10.2008 Seite 19


Niederlage bei der Schießbude

FUSSBALL

Landesliga Süd: Blankenfelde/Mahlow verliert nach schwacher Leistung 0:1 in Briesen

Landesliga Süd:

Blau-Weiß Briesen – BSC Preußen 07 Blankenfelde/Mahlow 1:0 (1:0).

Der BSC Blankenfelde/Mahlow hat am 8. Spieltag in der Landesliga Süd beim Tabellenvorletzten Briesen nach einem schwachen Auftritt mit 0:1 verloren.

Den Treffer zum entscheidenden 1:0 schoss Mikulin per Foulelfmeter in der 32. Minute. Der Strafstoß war nach einem Abwehrfehler beim BSC gepfiffen worden – ein Briesener erlief einen Rückpass und wurde anschließend im Strafraum gefoult.

„Die Niederlage hätte sogar noch höher ausfallen können“, räumte Klaus Jannek vom BSC Preußen ein, „einigen Spielern musste in Briesen das Landesliganiveau abgesprochen werden.“

Nach einem in der Startphase verteilten Spiel mit vielen Abspielfehlern und mangelnder Zuordnung bei beiden Teams kam der BSC zur ersten Torchance: In der 17. Minute schob der frei gespielte Offensivmann Dennis Duvnjak den Ball aber am leeren Tor vorbei. Duvnjak vergab auch die Torchance zum Ausgleich (39.).

Kurz nach der Halbzeitpause kam Blau-Weiß Briesen, das bis dahin bereits 24 Gegentore kassiert und nur drei Pluspunkte erkämpft hatte, nach einem Fehler in der BSC-Abwehr zu einem Abseitstor.

Das Spiel wurde nun zunehmend hektischer und unsauberer, was sich in der Schlussphase auch deutlich in der Strafbilanz niederschlug: In der 74. Minute kassierte BSC-Abwehrspieler Marcel Hendrichs nach einem Foulspiel als „letzter Mann“ die gelb-rote Karte. Insgesamt gab es noch eine rote (Briesen) und sieben gelbe Karten (fünf Briesen, zwei BSC).

In der turbulenten Schlussphase musste BSC-Keeper Ferencak mit einer guten Parade einen Freistoß abwehren. Der Briesener Bukowski verschoss außerdem noch kurz vor dem Abpfiff einen Elfmeter nach einem Foul von Iraki – der Ball ging an den Pfosten.

kj


BSC Preußen Blankenfelde/Mahlow:
Ferencak, Hendrichs, Duvnjak (46. Roeschke), Kolak, Reinholz, Sebastijanovic (74. Maaßen), Zeljko, Welskopf, Roell, Finke, Iraki

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz