Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 505 mal aufgerufen
 Spielberichte
sven Offline

Fan

Beiträge: 51

10.05.2008 18:28
F I – Ungeschlagen beim Turnier des SFC Stern 1900 Antworten
Die F I hat sich in der Vorrunde des Turniers des SFC Stern 1900 in guter Verfassung präsentiert und in ihrer Gruppe ungeschlagen den zweiten Platz belegt, der die Qualifikation für die Endrundengruppe bedeutete, die den Turniersieger ausspielt. Leider kann die Mannschaft aus organisatorischen Gründen nicht an der Endrunde teilnehmen, insofern belegt die F I den sechsten Platz von insgesamt 18 Mannschaften.

Die Vorrundenspiele begannen für die F I gleich mit einer schweren Aufgabe, da bereits im ersten Spiel Titelverteidiger Tennis Borussia Berlin auf unsere Jungs wartete. Doch die F I machte ihre Sache gut, spielte gleich mutig nach vorne und wurde bereits mit dem ersten Angriff durch das schöne 1:0 von Marvin belohnt. TeBe war sichtlich geschockt; so hatte man sich den Turnierstart wohl nicht vorgestellt. Doch nur drei Minuten später war Morten im Tor der F I machtlos, als TeBe den Ausgleich erzielte. Der Spielstand spiegelte in etwa auch den weiteren Spielverlauf wider, beide Mannschaften spielten einen schönen Ball, konnten jedoch ihre Chancen nicht nutzen. Gegen Ende der Partie verstärkte TeBe dann den Druck und kam in der letzten Spielminute mit viel Glück bei einem abgefälschten Schuss doch noch zum Führungstreffer. Als der Schiedsrichter etwa 45 Sekunden später die Begegnung abpfiff, stand es aber 2:2. Was war passiert? Direkt nach Wiederanpfiff nach dem 1:2 fasste sich Arne ein Herz und traf noch aus dem Mittelkreis unhaltbar für den Torwart zum umjubelten Ausgleich. Ein gelungener Einstieg ins Turnier war perfekt.

Im zweiten Spiel gegen den Teltower FV war die Mannschaft bereits mit dem für sie ungewohnten kleinen Berliner Feld vertraut und gewann souverän mit 3:1. Arne nach nur 24 Sekunden, Marvin in der fünften und noch mal Arne, der sich gut in die Mannschaft einfügte, in der achten Minute erzielten die Treffer, der Ehrentreffer gelang Teltow erst in der letzten Minute.

Im dritten Spiel gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers hatte die F I zunächst einen Durchhänger. Mit Lässigkeit erreicht man auf dem Platz eben nichts und so stand es nach nur zwei Minuten bereits 0:1. Erst nach einer Kraftanstrengung und nachdem sich die Mannschaft noch aus der Lethargie reißen konnte, gelang erst der Ausgleich in der sechsten Minute durch Arne, der schließlich noch den alles in allem nicht unverdienten Sieg in der zehnten Minute sicherstellte.

Das anschließende Spiel gegen den BSC Marzahn war dann wieder eine deutliche Angelegenheit für die F I. Mit einem deutlichen 7:0 wurde der Gegner förmlich an die Wand gespielt und plötzlich ergab sich sogar die Chance auf den Gruppensieg. Voraussetzung dafür war aber, dass der BSC Rehberge bezwungen wird.

Und leider zeigte die Mannschaft in diesem abschließenden Gruppenspiel wieder ihr zweites Gesicht. Mit einer uninspirierten Leistung, schwachem Zweikampfverhalten und einem laschen Umgang mit den wenigen Chancen konnte zwar Arne die Führung besorgen, doch nur zwei Minuten vor Schluss kassierte die F I noch den Ausgleich – der angestrebte Gruppensieg war dahin, der zweite Platz war aber schon vor dem Spiel sicher.


Insgesamt eine gute Leistung, die die F I durchaus mit dem Gruppensieg hätte krönen können. Doch auch aus solchen Situationen lernt man und vielleicht kann die F I das Gelernte schon im nächsten Turnier umsetzen.



Mannschaftsaufstellung:
Morten Schumann, Marvin Peschke, Nicola Sümnik, Markus Kalthoff, Maximilian Wurl, Niklas Kronenberger, Torben Schwenter, Maurizio Urban, Nick Flynn, Arne Schüler


Die Spiele im Einzelnen:


BSC Blankenfelde-Mahlow (F I) - Tennis Borussia Berlin 2:2

Tore:
1:0 Marvin Peschke (1.)
1:1 Gegentor (3.)
1:2 Gegentor (12.)
2:2 Arne Schüler (12.)

BSC Blankenfelde-Mahlow (F I) - Teltower FV 3:1

Tore:
1:0 Arne Schüler (1.)
2:0 Marvin Peschke (5.)
3:0 Arne Schüler (8.)
3:1 Gegentor (12.)


BSC Blankenfelde-Mahlow (F I) - Stern 1900 (F II) 2:1

Tore:
0:1 Gegentor (2.)
1:1 Arne Schüler (6.)
2:1 Arne Schüler (10.)


BSC Blankenfelde-Mahlow (F I) - BSC Marzahn 7:0

Tore:
1:0 Arne Schüler (1.)
2:0 Arne Schüler (3.)
3:0 Maurizio Urban (6.)
4:0 Arne Schüler (9.)
5:0 Nick Flynn (10.)
6:0 Arne Schüler (10.)
7:0 Nicola Sümnik (12.)


BSC Blankenfelde-Mahlow (F I) - BSC Rehberge 1:1

Tore:
1:0 Arne Schüler (6.)
1:1 Gegentor (10.)


Absdchlusstabelle Gruppe B:

1. Tennis Borussia Berlin
2. BSC Blankenfelde-Mahlow (F I)
3. SFC Stern 1900 (F II)
4. Teltower FV
5. BSC Marzahn
6. BSC Rehberge



Sven
Steini Offline

Anfänger


Beiträge: 2

11.05.2008 19:50
#2 RE: F I – Ungeschlagen beim Turnier des SFC Stern 1900 Antworten

Hallo,

da ihr ja leider an der Endrunde nicht teilnehmen konntet, hier das Endresultat:

Platz 1 belegte Grün-Weiß Großbeeren (mit überzeugenden Siegen gegen Stern 1900 und den LFC
2.) Stern 1900
3.) LFC Berlin
4.) TeBe
5.) FC Internationale

Wir freuen uns schon auf das Halbfinale bei Euch

Dirk
-Trainer F1 GW Großbeeren-

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz