Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 372 mal aufgerufen
 Spielberichte
Heiko Offline

Arbeiter

Beiträge: 40

06.04.2008 22:22
F2 Gutes 5:0 beim MTV Wünsdorf Antworten

Das Spiel begann für uns mal wieder vor dem Spiel. Gleich fünf Stammspieler fielen bei uns aus. Dafür sprangen Niklas Kronenberger, Torben Schwente und David Nieland von der F1 und Paul Rödl von der F3 ein. Und was diese zusammengewürfelte Mannschaft auf dem Platz gezeigt hat war aller Ehren wert.
Wünsdorf begann das Spiel druckvoll ohne wirklich Gefahr zu erzeugen. Es gab ein 1-2 brenzlige Situationen, welche aber rechtzeitig geklärt werden konnten. Nachdem sich unsere Mannschaft gefunden hatte, schaffte sie es mehr und mehr sich vom Druck zu lösen. Und als nach 10 Minuten David von Niklas auf der linken Seite geschickt wurde, David sich dann gegen einen Gegenspieler durchsetzte und sein Solo überlegt zum 1:0 abschloss, da begann sich das Spiel zu drehen. Zwei Minuten später war es wieder David der zum 2:0 erhöhte. In der 15. Minute landete eine Ecke von der rechten Seite durch Freund und Feind bei Paul, der am langen Pfosten auf Höhe der Strafraumgrenze sofort abzog und das 3:0 erzielte. Wiederum nur eine Minute später ließ Paul ein Zuspiel von Yanneck zu David durch und David konnte mit einem geschickten Schlenzer von der linken Seite in das rechte Dreiangel seinen dritten Treffer erzielen. Danach war erst mal ein bisschen die Luft bei uns raus und Wünsdorf kam wieder besser in das Spiel. Es gab Chancen auf beiden Seiten, wobei alle nicht so richtig zwingend waren. So ging es mit dem 4:0 in die Pause.
Die Mannschaft aus Wünsdorf nahm mit Beginn der zweiten Halbzeit ihre Abwehraufgaben etwas ernster. Damit neutralisierten sich beide Mannschaften. Die klareren Aktionen lagen aber bei unserer Mannschaft. In der 31. Minute kam aus einem Gewühle vor dem Wünsdorfer Endrik zum Schuss. Der geriet zwar etwas schwach, aber unter gütiger Mithilfe des unebenen Platzes und des gegnerischen Torwartes reichte es zu Endrik erstem Saisontor in seinem ersten Saisonspiel . Kurz vor Schluss wäre Torben fast auch noch ein Treffer gelungen. Nach Zuspiel von David setzte er sich gegen zwei Gegenspieler durch und fand trotz eines Trittes in die Hacken noch die Gelegenheit zum Schuss. Leider ging dieser an den Außenpfosten. Es wäre sein verdienter Lohn für unermüdliches Rackern in seiner ungewohnten Rolle als Mittelstürmer gewesen. Der Gerechtigkeit halber will ich aber auch noch alle bisher nicht genannten erwähnen, denn es war eine sehr gute Mannschaftsleistung. Tim hatte keinen leichten Job als Torwart. Meistenteils nicht beschäftigt aber immer da, wenn er gebraucht wurde. Cedric, Deniz und Niklas als fast unüberwindliches Abwehrbollwerk. Und Yanneck, der neben David, Paul und Endrik die Bälle immer wieder nach vorne getrieben hat.

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz