Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 267 mal aufgerufen
 Spielberichte
sven Offline

Fan

Beiträge: 51

08.03.2008 21:21
F I – Mit 3:1 gut aus der Winterpause gekommen Antworten

Nachdem Orkantief „Emma“ den ersten Spieltag nach der Winterpause vom Winde verwehte, hatten heute die äußeren Witterungsbedingungen keinerlei Einfluss auf den insgesamt verdienten 3:1-Sieg der F I über durchaus gut agierende Glienicker. Mit ein wenig mehr Konzentration beim Abschluss, wäre vorn noch mehr möglich gewesen; allerdings war auch Glienick bei Kontern stets gefährlich.

Das Spiel startete zunächst recht ungewohnt für die heimischen Zuschauer: die Gäste aus Glienick berannten das Tor der Heimmannschaft, während die Mannen der F I sich kurzzeitig noch im Winterschlaf zu befinden schienen. Dieser endete offenbar erst 120 Sekunden nach Anpfiff der Begegnung, als die F I bereits ihren ersten Angriff mit einem Tor abschließen konnte: zunächst wurde Davids Schuss noch abgewehrt; Maurice stand jedoch goldrichtig und netzte den Abstauber zum wichtigen 1:0 ein. Mit dem ersten Tor war auch die gewohnte Sicherheit wieder da, das Spielgeschehen fand nun weitgehend in der Hälfte von Glienick statt. Nur eine Minute nach dem Führungstreffer hatte erneut Maurice die Chance, auf 2:0 zu erhöhen, verzog jedoch knapp. Die F I besaß in der Folgezeit viele weitere Torchancen, unter anderem durch Nico und Maurice, sowie David, der in der siebenten Minute lediglich die Latte traf. Glienicks Torwart stand dabei immer häufiger im Brennpunkt; wäre er nicht ein so sicherer Rückhalt der Gäste gewesen, hätte die F I bereits nach Mitte der ersten Hälfte weitaus höher führen können. Glienick versteckte sich jedoch nicht und tauchte ein ums andere Mal gefährlich vor dem Kasten der F I auf. Hinten standen die Abwehrreihen um Markus, Niklas und Jan weitgehend sicher; lediglich einmal ergab sich durch eine missglückte Kopfballabwehr in der 15. Minute eine Chance für Glienick, Paul war jedoch zur Stelle und rettete in höchster Not. Kurz vor Schluss der ersten Halbzeit ergaben sich noch einmal gute Chancen für Marvin und Jojo, das Ergebnis zu erhöhen; letztlich konnte Glienick jedoch den knappen Rückstand von 0:1 über die Zeit retten.
Die zweite Halbzeit begann zunächst wie die erste endete: mit Chancen für die F I. In der 24. Minute startete dann Glienick nach einer Ecke unserer Mannen den ersten Gegenangriff, den jedoch Niklas frühzeitig unterbinden konnte und mit guter Übersicht David bediente, der souverän zum 2:0 einschoss. Nach diesem Tor schwanden bei Glienick allmählich die Kräfte, so dass sie sich mehr und mehr auf ihre durchaus vorhandenen Konterchancen verlassen mussten. Die F I hatte Glienick jedoch weiter gut im Griff und hätte bei besserer Chancenausnutzung deutlich höher führen können. In der 34. Minute machte schließlich David mit seinem Heber zum 3:0 alles klar, woran der Torwart von Glienick mit seinem etwas zu frühen Herauslaufen wohl eine Aktie hatte. Kurz vor Schluss bekam noch Nick die Chance zum 4:0, allerdings konnte er mit seinem Schuss den Torwart nicht überwinden. Als die F I mit dem Spiel wohl schon gedanklich abgeschlossen hatte, konnte Glienick doch noch einen ihrer gefährlichen Konter zu einem Ehrentor nutzen - Morten war dabei machtlos. Die F I hatte im Anschluss sogar noch einmal die Chance zum vierten Tor, aber auch hier war die Querlatte im Weg. Es blieb beim 3:1.

Für das erste Spiel nach der Winterpause zeigten unsere Mannen eine gute Mannschaftsleistung, die eine höhere Torausbeute verdient gehabt hätte. Um im nächsten Spiel beim Tabellendritten Großziethen bestehen zu können, sollten die F I-Kicker noch etwas Zielwasser zu sich nehmen (Originalkommentar eines Zuschauers: „BSC Spieler noch zu verspielt.“). Dann sollte auch der Verteidigung der Tabellenführung nichts im Wege stehen.

Ein besonderer Dank geht an die Vor-Ort-Reporter Jeannette und Carsten, ohne deren detaillierter Mitschrift heute kein Bericht zustande gekommen wäre.





Mannschaftsaufstellung:
Paul Grunzke, Morten Schumann, Markus Kalthoff (Kapitän), Niklas Kronenberger, Nick Flynn, Maurice Kiewitt, Jojo Fauteck, Marco Eicke, Jan Materne, David Nieland, Nicola Sümnik, Marvin Peschke




Tore:
BSC Blankenfelde-Mahlow (F I) - SG Glienick 3:1 (1:0)

1:0 Maurice Kiewitt (2.)
2:0 David Nieland (24.)
3:0 David Nieland (34.)
3:1 Gegentor (40.)



Sven

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz