Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.360 mal aufgerufen
 Spielberichte
gaesslerha Offline

Fan

Beiträge: 195

19.02.2008 08:18
MAZ: KM AH - Preußen-Oldies erst im Endspiel gestoppt Antworten

Märkische Allgemeine, Zossener Rundschau, 19.02.2008 Seite 18

Preußen-Oldies erst im Endspiel gestoppt

Kreismeisterschaft Alt Herren

GROß KÖRIS - Im Finale der diesjährigen Alt-Herren-Kreismeisterschaften unterm Hallendach sah es am Sonntagvormittag in der Groß-Köriser Sporthalle für den BSC Preußen 07 Blankenfelde/Mahlow erst einmal gut aus. Denn der führte nach einem Tor von Mario Göbel gegen Südstern Senzig mit 1:0. Doch die Freude währte nicht lange.

Michael Magdziak glich zum 1:1 aus und Torsten Förster war es dann vorbehalten, die Senziger Oldies in Führung zu bringen. Blankenfelde/Mahlow mühte sich nochmals, doch am Ende war Senzig nach Meinung vieler Experten der verdiente dahmeländische Hallenmeister des Jahres 2008.

Acht Mannschaften traten zum Kampf um Meisterehren an. Besonders spannend und dramatisch ging es im Halbfinale zwischen dem Ludwigsfelder FC und dem BSC Preußen Blankenfelde/Mahlow zu. Nach den regulären zehn Spielminuten stand es noch immer 0:0 unentschieden. Über den Einzug ins Finale musste somit die Entscheidung vom Neun-Meter-Punkt fallen.

Die aber fiel in der 1. Strafstoß-Runde nicht. Denn Sven Schmelzer, Volker Löbenberg und Michael Greiser verwandelten ebenso sicher für den LFC wie Dirk Rehfeld, Frank Loder und Thomas Sperling für Blankenfelde/Mahlow.

Alles noch einmal von vorn. Die ersten beiden Schützen jedes Teams verwandelten. Greisers Schuss ging an die Latte, aber auch Sperling konnte nicht verwandeln.

Nun begann schon Runde 3 vom Punkt. Doch auch jetzt sollte noch keine Entscheidung fallen. Zweimal war Blankenfelde/Mahlow im Vorteil, als Schmelzer und Greiser scheiterten. Aber auch Rehfeld und Sperling zeigten Nerven, während Löbenberg für den LFC und Loder für den BSC verwandelten.

Das Strafstoßduell, für die Zuschauer natürlich ein besonderer Leckerbissen, ging in den 4. Durchgang. Und da fiel dann endlich die Entscheidung. Schmelzer versuchte es mit einem Heber, der aber harmlos neben das Tor ging. Rehfeld war dagegen erfolgreich und Blankenfelde/Mahlow nach nervenaufreibendem Spektakel der glückliche Finalist.

Im zweiten Halbfinale gewann Senzig durch zwei Treffer von Ralf Nowak gegen Waltersdorf mit 2:0.

Im Spiel um den 3. Platz unterlag Ludwigsfelde gegen Waltersdorf mit 2:3. Lars Warnecke brachte Waltersdorf in Führung, Löbenberg konnte ausgleichen. Dann zogen aber die Waltersdorfer nach Treffern von Werner Heiser und Warnicke auf 3:1 davon, Schmelzer konnte lediglich noch auf 3:2 verkürzen. Für den Ludwigsfelder FC war dieser 4. Rang im Endrunden-Turnier 2008 mit Sicherheit eine riesige Enttäuschung. (ha)
__________________________________________________


Meisterschaftsfinale Alte Herren
Groß Köris, 17.02.2008

1. Südstern Senzig
2. BSC Preußen 07 Blankenfelde-Mahlow I
3. RSV Waltersdorf
4. Ludwigsfelder FC
5. Eintracht Königs Wusterhausen
6. SV Siethen
7. BSC Preußen 07 Blankenfelde-Mahlow II
8. Grün-Weiß Deutsch Wusterhausen

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz