Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 205 Mitglieder
528 Beiträge & 505 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Hallo Trainer und Jungs der E4 des BSC!
    Erst einmal herzlichen Glückwunsch zu Eurer tollen Leistung in Ludwigsfelde. Einen Sieg dort werden in dieser Saison wohl nicht viele Mannschaften schaffen. Mich als Trainer des FSV Eintracht KW freut es natürlich zusätzlich, weil jetzt das Rennen um den Staffelsieg wieder offener und spannender ist.
    Leider muss ich von ähnlichen Vorkommnissen berichten, wie Ihr sie heute erleben musstet. Ich möchte jedoch gleich betonen, das sich das Vorgefallenen nur auf bestimmte Elternteile der Spielerkinder bezieht, keinesfalls auf die Trainer der E-Junioren des LFC II. Ich denke, es ist trotzdem mal an der Zeit, das der LFC etwas unternimmt.
    Bei unserem Heimspiel gegen den LFC wurden wir von einem Spielervater (Herr Maier) vor dem Anpfiff davon unterrichtet, das sein Sohn ein Ausnahmetalent sei. Er berichtet weiterhin, das seinem Sohn im Punktspiel in Ragow böses wiederfahren sei. Er wäre dort mehrmals übelst gefoult worden, alles natürlich vorsätzlich usw. Dabei verwendete er einen Wortschatz, den Ihr heute sicher auch kennen gelernt habt: alles Bauern, keine Ahnung von Fußball und, und und...
    Unser Spiel stand dann Mitte der zweiten Halbzeit kurz vor dem Abbruch, weil eben dieser Vater meine Spieler und den Schiedsrichter auf das Übelste beschimpfte. Vorrausgegangen war ein Pressschlag ohne Foul, was auch der LFC-Trainer so gesehen hatte!!! Daraufhin tickte besagter Herr Maier völlig aus. Sein Sohn, als technisch starker Spieler, müsse vor den brutalen KWer Bauern geschützt werden usw. Der Schiedsrichter wollte dann, als der Vater sich nicht beruhigen ließ, das Spiel verständlicherweise abbrechen. Allerdings siegte am Ende die Vernunft, da wir der Meinung sind, das weder die Spieler noch die Trainer des LFC unter dem Verhalten eines Gestörten leiden sollten. Zu diesem Zeitpunkt führten wir übrigens 1:0, Endstand war dann 2:1 für den LFC. Obwohl wir die 3 Punkte verloren haben, haben wir meiner Meinung nach, sportlich fair entschieden. Im Mittelpunkt sollte der Sport unserer Kinder stehen, und diese sollten die Möglichkeit haben, sich in einem fairen Wettkampf zu messen. Da verzichte ich lieber auf drei "am grünen Tisch" gewonnene Punkte.
    Nach unserem gestriegen Heimspiel gegen Miersdorf/Zeuthen berichtete mir deren Trainer, das M/Z vor dem Spiel bei uns richtig Angst hatte, da Ludwigsfeler Eltern berichtet hatten, wie brutal wir in KW Fußball spielen. Also ähnliches, wie wir über Ragow erfahren durften.
    Beim Punktspiel heute in Glienick haben wir genau das Selbe zu hören bekommen.
    Der nächste Gegner des LFC wird dann wohl erfahren, das die E4 aus Blankenfelde eine Holzertruppe ist.
    Das dem nicht so ist, das wissen die Mannschaften, die schon gegen Euch gespielt haben, wie z.B wir.
    Bleibt die Frage, wann das Theater auf Ludwigsfelder Seite endlich mal endet. Außerdem werden wir bestimmt mit einem mulmigen Gefühl zu unserem Auswärtsspiel nach Ludwigsfelde fahren...

    Viel Erfolg weiterhin, wir sehen uns ja bald zum Spitzenspiel

    Grüße aus KW
    Brummi

  • E4: Erste Niederlage der SaisonDatum15.09.2007 18:53
    Foren-Beitrag von Brummi im Thema E4: Erste Niederlage der Saison

    Hallo liebe Sportfreunde vom BSC Blankenfelde.
    Ich möchte mich als Trainer der E-Junioren des FSV Eintracht Königs Wusterhausen zunächst bei Euch für den organisatorisch schlechten Ablauf des heutigen Spiels entschuldigen. Das der Sportplatz in der Goethestrasse gute Spielbedingungen bietet, habt Ihr ja heute selbst erlebt. Leider stehen uns dort nur zwei Kabinen zur Verfügung. Wenn also direkt nach uns die F-Junioren ihr Spiel beginnen, wird es für alle Beteiligten etwas eng. Leider war ich in der Halbzeitpause mit meiner Mannschaft beschäftigt, und habe deshalb nicht mitbekommen, dass es Probleme für Euch gab. Unsere F-Junioren haben zur Halbzeit die Kabine geräumt, und ich bin davon ausgegangen, das Miersdorf/Zeuthen sich ebenfalls so fair verhält. So war es jedenfalls abgesprochen. An der Situation selbst können wir leider nichts mehr ändern. Wir sind jedoch auch weiterhin auf das faire Verhalten unserer Gastmannschaften untereinander angewiesen, denn solche Situationen wie heute wird es auch in Zukunft geben. Das Trainergespann aus M/Z hat aber leider auch im folgenden Spiel der F-Junioren die sportlich faire Einstellung, mit der Ihr heute aufgetreten seit, vermissen lassen.
    Zum Schluss möchte ich noch darauf hinweisen, das sich jeder unter http://www.brummis-world.de selbst ein Bild vom heutigen Spiel machen kann. Dort werden Fotos veröffentlicht, und man kann unsere durch die Bank einen Kopf größeren, und körperlich doppelt so starken Spieler bewundern.
    Viel Erfolg und Spass bei den nächsten Spielen, und bis zum Rückspiel
    Brummi

Inhalte des Mitglieds Brummi
Anfänger
Beiträge: 2
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz