Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 318 mal aufgerufen
 Spielberichte
Heiko Offline

Arbeiter

Beiträge: 40

23.09.2007 17:54
F2 Arbeitssieg bei Großziethen II mit 5:0 Antworten

Uns war bekannt, das der Gegner der jüngere Jahrgang war. Trotzdem hatten wir wegen der erzielten Ergebnisse und dem kleinen Platz des Gegners einigen Respekt vor dieser Begegnung. So stellten wir darauf ein, dem Gegner keinen Platz zu lassen und selbst die kleinste Chance zum Abschluß auch wahr zu nehmen.
Dies setzte die Mannschaft von Anfang an um. Schon in der ersten Minute kam ein erkämpfter Ball zu David. Alleine auf den Torwart zulaufend schoß er den Ball am Tor vorbei. Danach wurde nur noch in der Hälfte des Gegners gespielt und in Großziethen heißt das keinen Platz zum spielen haben. In der zwölften12. Minute hatte Yanneck auf der rechten Seite endlich mal ein bißchen Platz und nutzte dies zu einem Schuß über den Torwart hinweg zum 1:0. „Das kann ich auch“ dachte sich Pascal und zog aus dem Gewühl heraus einfach mal ab. Der Torwart konnte den Ball nur unter die Latte lenken und es stand schon eine Minute später 2:0. Und wieder kurze Zeit später konnte David wieder alleine auf den Torwart zu laufen. Diesmal sollte der Ball durch den Torwart hindurch. Das funktionierte nicht. Dem Abpraller setzte David aber nach und er konnte aus der Drehung den Ball auf das Tor murmeln. Da sich Verteidiger und Torwart nicht einig werden konnten rollte der Ball zum 3:0 über die Linie. Nach weiteren Minuten Kampf um jeden Zentimeter Raum ging es in die Halbzeit.
Für die zweiten Halbzeit wurden einige Positionen getauscht. So konnte Deniz mal zeigen wie man einen Alleingang gegen den Torwart abschließt. Kopf heben, gucken und in Ruhe zum 4:0 flach einschieben. Dann folgte eine Zeit der ausgelassenen Chancen. So gelang es weder David noch Yanneck nach einer von Tim schnell ausgeführten Ecke den Ball in das Tor zu schieben. Auch ein direktes Anspiel durch einen Abschlagversuch vom gegnerischen Torwart konnte nicht im Tor untergebracht werden. Dafür wurde in der 40. Minute unser erstes Kopfballtor durch David erzielt. Mit viel Mut und Einsatz köpfte er einen durch den Strafraum springenden Ball in der Nähe des Pfostens über die Linie, wobei er sich gegen zwei Gegenspieler durchsetzte.
Trotz des relativ klaren Resultates haben wir es uns unnötig schwer gemacht. Die Chancen zu einfachen Toren wurden nicht genutzt und die nicht vorhandenen Räume wurden durch uns selbst noch enger gemacht. Zum Ende des Spiels hat die Mannschaft aber gezeigt, das sie auch spielen kann. Und der Einsatzwille und die Entschlossenheit haben heute zu jedem Zeitpunkt gestimmt.
Also werden wir weiter sie Stärken ausbauen und die Schwächen abbauen. Wir sind auf einem guten Weg.

Euer Heiko

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz