Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 389 mal aufgerufen
 Spielberichte
Ulf Offline

Arbeiter

Beiträge: 27

11.11.2008 09:07
F 1: im 7. Saisonspiel gegen Ludwigsfelde überlegen gespielt, doch ohne Glück auch kein Sieg! Antworten

Sa., 08.11.2008: BSC Preußen I – Ludwigsfelder FC I: 2 – 2 (1-2)

Im Gegensatz zum letzten Punktspiel konnten wir diesmal wieder in Bestbesetzung antreten, was angesichts des Gegners nicht unwichtig war, denn mit dem LFC kam einer der Aufstiegskandidaten (direkter Konkurrent) zu uns. Von Beginn an hatten wir das Match unter Kontrolle, erspielten uns Chance um Chance, blieben allerdings auch oft an der dichtgestaffelten Abwehr des LFC hängen und handelten uns immer öfter Konter ein. Da unsere rechte Abwehrseite mit Nicolai / Micha einfach zu langsam und unerfahren war, kam dann auch prompt nach 10 min einer dieser gefährlichen Konter durch und der Ball schlug ein zum 0-1. Unsere Jungs verstärkten daraufhin den Druck aufs gegnerische Tor, doch irgendwie kamen sie nicht bis dorthin, der letzte Pass blieb immer hängen. Erst Jannis konnte mit einem abgefälschten Schuss den hervorragenden Torwart des LFC überwinden: 1-1. Unser Torwart Nico machte heute ebenso eine super Figur, doch auch das 1-2 kurz vor der Pause konnte er nicht verhindern, wieder ein Konter! Einige Jungs hatten wieder viel zu viel Respekt vor’m Gegner, der letzte Biss hatte gefehlt, das Nachsetzen war schwach, der Zug zum Tor war nicht ausreichend genug vorhanden. Diesmal musste ich in der Halbzeitansprache etwas lauter bzw. bestimmender werden, damit die Jungs endlich wieder fighten und vor allem aufwachen! Wir begannen in der 2. Hälfte wieder furios, doch abermals verliefen unsere Bemühungen im Sand und das Glück war uns an diesem Tag wirklich nicht hold. Das Mittelfeld mit Alex und Dominik blieb blass, nur Jannis kämpfte sehr gut. Immer wieder verloren wir den Ball im Mittelfeld und spätestens dann schalteten wir zu spät um, so dass es oft genug gefährlich wurde. Erst Niklas brachte auf unserer rechten Abwehrseite Stabilität rein und bis auf einmal, als Nick in höchster Not Ball und Gegner zum Fliegen brachte, lief es hinten nun viel besser. Nick war es auch, der eigentlich einen Treffer verdient gehabt hätte, denn mit seinen Fernschüssen von der Mittellinie bzw. aus der 2. Reihe (abgefälscht, gehalten, Pfosten...) hätte er das Match fast alleine entscheiden können, doch es sollte an diesem Tage einfach nicht sein! Dann 3 min vor Ende der Partie gelang uns endlich ein toller Spielzug: Lars konnte nach Klasse Vorarbeit von Jannis endlich den Ausgleich markieren und die Anspannung wich dann doch purer Freude über dieses so wichtige Tor! Trotz der Freude musste ich leider abermals Kritik aus der Ecke der Spielereltern einstecken, weil ich auch „schwächere“ Spieler auflaufen ließ. Dass aber genau die Jungs dieser unzufriedenen Eltern vorne gespielt hatten und teilweise ihre Chancen nicht genutzt hatten, das blieb leider unerwähnt. Es ist eben immer das gleiche Problem: zu ehrgeizige Papas und Mamas! Und noch eine Anmerkung: ich habe nichts dagegen, dass mal ein 99er Kind (E) mit Sondergenehmigung bei der F spielt, so, wie unser Nico, der nur 3 Tage zu alt ist! Aber völliger Unsinn ist es, 3 starke 2000er in die E hochzuschicken und dafür 3 ebenso gute 99er in der F spielen zu lassen!!! Bei dem Mädchen hab ich nichts dagegen, aber einer der LFC-Stürmer, der uns echt zu schaffen machte, war vom Mai’99 und der starke Torwart war sogar im Februar’99 geboren!!! Und diese beiden Jungs hatten eine Sondergenehmigung? Das fand ich jedenfalls nicht okay, denn sie waren weder kleinwüchsig noch sahen sie kränklich aus.

Fazit: aufgrund unseres weitaus besseren Torverhältnisses bleiben wir bis Ende November in der Tabelle vor dem LFC und können beim nächsten Kracher am kommenden Sonntag in Großbeeren (Erster gegen Zweiter) für mehr Abstand sorgen, wenn wir endlich mal mehr Glück haben!!! Den Jungs wäre es auf jeden Fall zu wünschen, dass sie sich für ihre tollen gezeigten Leistungen auch endlich selbst belohnen.

UN

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz