Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 290 mal aufgerufen
 Spielberichte
Ulf Offline

Arbeiter

Beiträge: 27

06.10.2008 12:39
F 1: im 5. Saisonspiel den 5. Sieg erspielt, fast ohne Gegenwehr Antworten

Sa., 04.10.2008: BSC Preußen I – SV Fichte Baruth: 13 – 0 (10-0)

Im 5. Saisonspiel war Baruth bei uns zu Gast, eine Mannschaft, die durchschnittlich nur aus 2001er Kinder bestand, ohne Reservespieler angereist war und dementsprechend von Anfang an uns hoffnungslos unterlegen war. Diesmal erwischten wir eine hervorragende 1. Halbzeit, es wurde abgespielt, die Flanken kamen herein, es wurde nachgesetzt, es wurde aufs Tor geschossen, es war wirklich ordentlich anzuschauen und jeder 2. Ball war drin! Dominik konnte sich hier mehrfach auszeichnen, denn ganze 4 mal brachte er als rechter Mittelfeldspieler die Kugel ins Baruther Tor unter. Sein schönstes Tor war dabei ein Dribbling, wonach er sich den Ball auf Links legte und mit seinem schwachen Bein vollendete. Das war schon erste Sahne! Auch Luca flankte mit seinem schwächeren linken Bein öfters rein, wovon Lars mit ebenfalls 4 Treffern in der ersten Halbzeit profitieren konnte. Auch Luca selbst und Jannis trafen je 1 Mal. Das war schon eine tolle erste Hälfte! Das gleiche erwartete ich eigentlich auch in der zweiten Halbzeit, doch anscheinend hatten unsere Jungs genug und waren nicht mehr so motiviert, denn Alex vergab freistehend vorm Tor und es war auch nicht sein Tag, da er etliche Chancen vergab, bis auf das 12-0, was er dann schaffte. Lobenswert war das 11-0, das Micha, der in der ersten Halbzeit im Tor stand, aus dem Gewühl heraus machte. Es war sein allererstes Tor überhaupt! Sein Papa durfte sich mitfreuen, da er das erste Mal den Schiri machte und unmittelbar dabei war. Doch danach passierte 15 min lang nichts mehr, alle Bemühungen, den Ball Richtung Baruther Tor zu spielen, schlugen immer wieder fehl! Und wenn die Jungs durch waren, wie Alex und auch Jannis, dann trafen sie den Ball nicht richtig, als spielten sie mit einem schweren Medizinball! Nur Luca konnte in der letzten Minute des Spiels noch das 13-0 erzielen, was höchst überfällig war. So freute sich wenigstens die Gästetrainerin Janine, dass das Match nicht noch höher ausgefallen war!
Fazit: warum unsere Jungs jedes mal so unterschiedliche Halbzeiten spielen, ist mir noch ein Rätsel. Aber gegen stärkere Gegner könnte das ein Problem werden! Doch bisher läuft es super! Weiter so!

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz