Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 354 mal aufgerufen
 Spielberichte
Tommy Offline

Fan

Beiträge: 51

15.09.2008 17:02
E2: Peinlicher Auftritt beim Turnier beim TSV Rudow Antworten

14.09.2008

Turnier beim TSV Rudow

Heute nahm die Mannschaft der E2 am Turnier des TSV Rudow auf dem Sportplatz Lieselotte-Berger-Str. teil.
Unter insgesamt 12 E-Juniorenmannschaften sollte die beste Mannschaft herausgefunden werden.
Zunächst musste eine Vorrunde gespielt werden. Unsere Gegner waren hier:

Berliner SV 92
Reinickendorfer Füchse
Tennis Borussia
Mariendorfer SV 06

Ergebnisse:

Berliner SV 92 : BSC Preußen 07 0:0
Reinickendorfer Füchse : BSC Preußen 07 2:1
Tennis Borussia : BSC Preußen 07 4:0
Mariendorfer SV 06 : BSC Preußen 07 3:1

In der Vorrunde konnte unsere Mannschaft nicht überzeugen. Weder die Einstellung noch die spielerischen Möglichkeiten stimmten am heutigen Tage. Vielmehr überwog die Angst einen Gegner oder den Ball schmerzhaft zu berühren. Grundsätze des Fußballs schienen bei unseren Spielern in Vergessenheit geraten zu sein. In Einzelaktionen versuchte man zu bestehen, eine mannschaftliche Geschlossenheit war nicht zu erkennen. Das Passspiel kam heute nicht zustande so dass bereits beim Anstoß die Gefahr bestand, dass der Ball zum Mitspieler „verhungerte“. Man war der Verzweiflung über diesen Auftritt der Mannschaft nahe. So schlecht hatte sich das Team noch nicht präsentiert. Man wurde von den Gegnern regelrecht vorgeführt.
In der Zwischenrunde wartete als Gegner die Mannschaft von Concordia Britz auf unser Team. Hier konnten wir unser bestes Spiel dieses Turniers vorzeigen. Wenn auch nicht alles gelang, so stimmte doch die Einstellung unserer Jungs und es war erkennbar, dass sie dieses Spiel für sich entscheiden wollten. Nach regulärer Spielzeit stand es 1:1 und ein Neunmeterschiessen musste diese Begegnung entscheiden. Leider wurden zwei unserer Neunmeter verschossen und somit ging die Party mit 2:3 für den Gegner aus.
Im Spiel um Platz 11 ging es gegen Stern Marienfelde. Dieses konnte durch unsere Mannschaft dominiert werden. Die Mannschaft von Stern wurde deutlich mit einem 5:0 besiegt. Somit war uns der 11. Platz sicher.

Fazit:

Ganz schnell vergessen, denn dieses Turnier war auf Grund der Leistung unserer Mannschaft als „unterirdisch“ zu bezeichnen. Keiner unserer Spieler erreichte auch nur annähernd seine Leistungsmöglichkeit, ausgenommen von Leon, der heute unser Tor hütete und uns vor teilweise höheren Niederlagen bewahrte.

Euer
Thomas

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz