Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 358 mal aufgerufen
 Spielberichte
Tommy Offline

Fan

Beiträge: 51

07.09.2008 19:33
E 2: Saisonauftaktsieg gegen Spgm. Halbe/Teupitz Antworten

06.09.2008

BSC Preußen 07 II vs. Spgm. Halbe/Teupitz 2:1


Unsere neu zusammengestellte Mannschaft hatte heute, in Ihrem ersten Heimspiel, die erste Bewährungsprobe gegen die Mannschaft der Spgm Halbe/Teupitz zu bestehen.

Anfänglich war innerhalb der Mannschaft eine gewisse Unsicherheit und Nervosität spürbar. In Ansätzen wurde immer wieder versucht, spielerische Elemente einzubauen, die jedoch bisweilen auf Grund von Ungenauigkeiten misslangen. Zu dem spielte die Mannschaft der Gäste einen schnellen Konterfußball mit dem unsere Mannschaft ihre Schwierigkeiten hatte. Im Mittelfeld und im Angriff wurden die gegnerischen Spieler zu spät attackiert und es kam immer wieder dazu, dass durch lange Bälle des Gegners unsere Hintermannschaft überspielt wurde. Rückhalt bekam die Mannschaft in diesen Situationen von unserem Schlussmann Marcel KURPIEWEIT, der heute sein Debüt als Torwart gab. Im Verlauf des Spiels gelangen Marcel Torwartparaden, die unsere Mannschaft das ein oder andere Mal vor einem Rückstand bewahrten und den Trainer der Gastmannschaft zu den Worten hinreißen ließ: „Mensch, der hält ja alles.“
Mit fortschreitender Spieldauer bekamen wir die Gäste immer besser unter Kontrolle und konnten uns diverse sogenannte hundertprozentige Torchancen herausarbeiten. Alleine unser Stürmer Erik MICHEL hatte dreimal die Möglichkeit, alleine vor dem Gästetorwart, den Ball in den Maschen des Tores zu versenken. Leider gelang ihm das nicht weil auch der Gästetorwart heute einen guten Tag gehabt hat. Bei seinem vierten Versuch den Torwart der Gäste zu überwinden konnte dieser den Schuss von Erik aus Nahdistanz nur abklatschen und unserer Mittelfeldantreiber Nicolas HÖHNISCH konnte den Abpraller zur 1:0 Führung ins leere Gästetor einschieben.

Unsere heutigen Mittelfeldspieler Robin HEISE, Finn RIEFFEL, Nicolas HÖHNISCH und später Luca EHRICH sowie Jannick BECKER leisteten läuferische Schwerstarbeit und kurbelten unsere Angriffsbemühungen immer wieder an.
Unsere Hintermannschaft um Marvin BOHNAU wurde unterstützt durch unsere Amazone Sabrina SPLITT sowie Bruno BUCHHOLZ.

Nach dem Führungstreffer wurde das Spiel unserer Mannschaft merklich ruhiger jedoch blieben die Gäste mit ihrem Konterspiel insbesondere durch zwei ihrer Mittelfeldspieler immer gefährlich. Anbrennen ließ unsere Mannschaft bis zur Halbzeit jedoch nichts mehr.

In der zweiten Hälfte merkte man zu Beginn der Partie, dass die Gäste auf den Ausgleich setzen und damit ihre Hintermannschaft entblößten. Dies wiederum gab unseren Angriffsbemühungen den Raum und so rollte eine Angriffswelle nach der anderen auf das Gästetor jedoch war dabei die Chancenverwertung unserer Mannschaft als ungenügend zu bezeichnen. Leider hatte dabei Robin HEISE heute wohl nicht den besten Tag, den er vergab die Chancen fast Minutenweise. Wir wollen hoffen, dass es in Zukunft besser klappt. Trotzdem war er es dann, der das vor entscheidende 2:0 für unsere Mannschaft erzielte.

Den Gästen muss man aber hoch anerkennen, dass sie trotz der zwei Gegentore nicht aufgab und immer wieder versuchte, ihr Tor zu machen.
Nach einer unglücklichen Abwehraktion von Luca EHRICH wurde den Gästen dann von unserem Schiedsrichter Peter BACKE ein Neunmeter zugesprochen, den die Gäste zum 1:2 Anschlusstreffer nutzen. Bei diesem Resultat blieb es dann auch, denn der Neunmeter wurde ca. eine Minute vor Spielende verursacht. Ich war zu diesem Zeitpunkt nicht besonders darauf gespannt, wie unsere Mannschaft diesen Gegentreffer im weiteren Spielverlauf verkraftet hätte.

Unser erster Sieg und damit die drei ersten Punkt sind unter Dach und Fach. Nun wollen wir sehen, wie es weiter geht. Wir werden im Training daran arbeiten unsere Präzision im Zusammenspiel zu verbessern und insbesondere unsere Angst vor den Zweikämpfen abzulegen. Hierzu wird der heutige Erfolg zur Steigerung des Selbstbewusstseins der Spieler einen guten Teil betragen. Ich freue mich auf die kommenden Aufgaben und bin gespannt über den weiteren Saisonverlauf.

Kinder, weiter so und nur nicht nachlassen. Unsere Schwierigkeiten werden wir abstellen und auf der heutigen Mannschaftsleistung kann in der Zukunft aufgebaut werden.

Euer
Thomas

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz