Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 619 mal aufgerufen
 Spielberichte
gaesslerha Offline

Fan

Beiträge: 195

27.04.2008 23:19
B-Jun: Niederlage in Elstal Antworten

.
B-Jun: Niederlage in Elstal

Spielbericht 27.04.2008

B-Junioren Landesklasse Süd-West

ESV Lok Elstal : BSC Preußen 07 Blankenfelde-Mahlow 4 : 2 [2:0]

Sportplatz, Rosa-Luxemburg-Str., Elstal, 10:00 Uhr

Kurzfassung:
Die B-Junioren des BSC fanden im Spiel unter Leitung des Schiedsrichters Walter Leiste, Selbelang, bei sonnigem fast schon trockenheißem Wetter nicht zur gewohnten Leistung auf dem dichten Rasenplatz. Die Elstaler Junioren gewannen gegen die müde und lustlos wirkenden BSCler verdient.


Von der ersten Minute an machte der ESV deutlich, zu Hause gewinnen zu wollen.

Ein Angriff über die rechte Seite in der 11.Min. brachte den Ball zum am 16er Höhe linken Pfosten stehenden Patrick Kossmann. Mit einer geschickten Drehung ließ er Marlon Kurzawa hinter sich. Sein straffer Schuß aus 16 m ging im linken Tor des BSC ins Netz. Torwart Markus Zehnpfennig hatte keine Chance – 1 : 0.

Ballverluste ermöglichten dem ESV Konter. So standen in der 17.Min. nur 2 Blankenfelder Verteidiger 3 Angreifern gegenüber. Fast schien die Chance vorbei zu sein. Matthias Schröder wehrte den Ball ab, leider zum 3.Angreifer Kevin Hanke. Seinen Schuß erreichte Zehnpfennig noch mit den Fingerspitzen, der Ball sprang aber doch ins linke Tor – 2 : 0.

Torchancen gab es noch mehrere vor beiden Toren. Die letzte vor dem Halbzeitpfiff hatte Schröder. Seinen 22 m Freistoß fischte Torwart Kevin Pohl aus dem rechten Dreiangel und lenkte den Ball über die Latte.


In die zweite Hälfte gingen die BSC-Junioren mit der Überzeugung, das Spiel noch zu drehen. Nur 4 Min. später stand es dann aber schon 3 : 0. Der eingewechselte Linus Weigelt lief im linken 16er allein aufs Tor. Sein Schuß sprang vom entgegengelaufenen Zehnpfennig ins Toraus. Die Ecke von rechts kam hoch vor das linke Tor. Obwohl bedrängt reckte sich Fabian Hirse in die Flugbahn. Der Kopfball aus 7 m schlug im linken Tor ein.

In der 47.Min. brachte Marian Gatzky den Ball in den Strafraum des ESV. Der abgewehrte Ball ging quer durch den Strafraum. Patrick Kühnel schoß aus 8 m aufs Tor. Pohl kam noch mit den Fingerspitzen an den Ball, der Ball fiel aber ins linke Tor – 3 : 1.

33 Min. noch, Momente der Hoffnung auf die Wende beim BSC.

Weitere Chancen folgten vor beiden Toren. In der 65. Min. fiel dann Hanke im BSC-Strafraum. Den gegebenen 11er schoß Hanke selbst flach am rechten Pfosten vorbei.

Fünf Min. später, es war bereits die 70.Min., dann die Entscheidung. Schröder nahm den Ball mit dem Kopf an und spielte den Ball zu Zehnpfennig, leider zu schwach. Hanke lief dem Ball hinterher und spitzelte diesen an Torwart Zehnpfennig vorbei ins linke Tor – 4 : 1.

Dem BSC gelang mit einem 11er in der 76.Min. eine Ergebnisverbesserung durch Jan Pöggel zum 4 : 2. Kühnel wurde im Strafraum zu Fall gebracht.


Diese unerwartete Niederlage war bitter.

Aufstellung BSC Blankenfelde

1 Zehnpfennig Markus Torwart
2 Kurzawa Marlon
4 Schröder Matthias
5 Gatzky Marian
7 Kühnel Patrick
8 Dhokar Ahmed
10 Pöggel Jan
11 Kirsch Johannes
12 Rump Marvin
13 Lippold Florian
15 Kliemann Florian

9 Hampel Benjamin 11
18 Klimach Lukas .5


 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz