Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 352 mal aufgerufen
 Spielberichte
Hardy Offline

Anfänger

Beiträge: 10

07.04.2008 11:05
E2-Junioren; Punktspiel bei der SG Niederlehme I (6:3) Antworten

05.04.2008

Langsam aber sicher geht die Punktspiel-Saison 2007/2008 dem Ende entgegen. Ein Blick auf die aktuelle Tabelle vor dem Spiel gegen Niederlehme zeigte dabei, dass es für uns wichtig war, diese Partie zu gewinnen, um den 4.Platz festigen zu können. Anderenfalls könnten wir auf der Zielgeraden diese Platzierung doch noch verlieren, da die SG Niederlehme das vermeintlich leichtere Restprogramm zu absolvieren hat.

Folgende Kinder stellten dabei den Kader des heutigen Spiels:

DAVID Bader, SEBASTIAN Völz, MARIO Heinrich, DAN-ERIK Herrmann, PASCAL Beu, MAXIMILIAN Menz, JACOB Matuschek, MARCO Fleischmann, ALEXANDER Döricht, SÖREN Hahn.

Erneut fehlte uns JUSTIN, der sich vor einigen Tagen den Arm gebrochen hat, und noch für einige Zeit ausfällt. Gute Besserung an Dich, JUSTIN, von den Trainern und der ganzen Mannschaft.

Eigentlich war es nicht notwendig, die Kinder vor dem Spiel zu motivieren und vor dem Gegner zu warnen. Jeder wusste, worum es geht, und dass ein Sieg notwendig ist, um den vierten Platz zu halten. Außerdem hatten wir im Hinspiel, das war das zweite Saisonspiel, auf eigenem Platz eine unglückliche 3:4 Niederlage hinnehmen müssen. Somit war jeder auf eine Revanche aus…

Leider wurde in der ersten Halbzeit nicht an die Leistung aus den vergangenen Punktspielen angeknüpft. Technisch zwar das bessere Team fehlte es unserer Mannschaft jedoch etwas an der Einstellung: Es wurde nicht konsequent genug zum Ball gegangen und der Gegner nur halbherzig angegriffen. Eine unserer sonstigen Stärken, nämlich das kämpferische Element, fehlte in dieser Phase weitestgehend. Dadurch kam es insgesamt in der ersten Halbzeit zu einem recht offenen Spiel, bei dem beide Seiten zu diversen Torchancen kamen.
Nach dem Anpfiff ging es auch schon gleich los. Nachdem ein gegnerischer Spieler nicht konsequent genug angegriffen wurde, fingen wir uns bereits in der Anfangsphase das 0:1 ein. Glücklicherweise gelang MARCO postwendend der Ausgleich zum 1:1. Wäre dieses Tor nicht so schnell gefallen, dann wäre die Unsicherheit in unserem Team eventuell noch verstärkt worden. So begann das Spiel nun quasi neu.
In der Folgezeit entwickelte sich ein Schlagabtausch und unsere zwischenzeitliche 3:1 Führung durch Tore von MARCO und SÖREN ergab sich lediglich durch die bessere Chancenverwertung. Es konnte nämlich nicht übersehen werden, dass auch unser Gegner einige weitere Torchancen zu verzeichnen hatte. Trotzdem wäre in dieser Phase bereits fast die Vorentscheidung zu unseren Gunsten gefallen, doch SÖREN traf in einer schön heraus gespielten Situation leider nur den Pfosten.
Nun wendete sich das Blatt, was die Chancenverwertung anging. Die Mannschaft aus Niederlehme nutzte in den letzten acht Minuten vor der Halbzeit zwei Chancen konsequent aus und es stand 3:3. Unserem guten Torwart DAVID war trotz der drei Gegentreffer in einer Halbzeit (so viele, wie schon lange nicht mehr), kein Vorwurf zu machen. In dieser Phase konnten wir froh sein, dass anschließend zur Halbzeit gepfiffen wurde.

Im Gegensatz zu vielen vergangenen Spielen mussten wir diesmal in der Kabine doch einige deutliche Worte an die Mannschaft richten. Vor allem die fehlende Konsequenz im allgemeinen Abwehrverhalten, aber auch das spielerische Element bei Angriffen musste sich bessern. Das Spiel stand zu diesem Zeitpunkt leistungsgerecht unentschieden, aber die Mannschaft und wir als Trainer wussten, dass wir hier noch als Sieger vom Platz gehen können.

Diese Worte schienen angekommen zu sein, denn die Mannschaft war in der zweiten Hälfte kaum wieder zu erkennen. Es wurde mit wesentlich mehr Einsatz gespielt und die Fehler der ersten Hälfte nicht wiederholt. Technisch, insbesondere was das Passspiel anging, lag die gesamte Partie zwar nicht auf sehr hohem Niveau, jedoch wurde jetzt um jeden Ball gekämpft und man merkte jedem Spieler an, dass er unbedingt gewinnen wollte.
Der Erfolg blieb auch nicht aus: Zunächst erspielte sich unserer Team eine klare Feldüberlegenheit. Torchancen für Niederlehme blieben Mangelware. Dafür ergaben sich mehr und mehr gute Situationen für uns. Schließlich war es dann soweit: SÖREN konnte das 4:3 erzielen. Das wirkte sehr befreiend und motivierend für die Mannschaft. Das Heft wurde nicht mehr aus der Hand gegeben und der Gegner weiterhin unter Druck gesetzt. Ein weiterer Pfostenschuss von SÖREN – ich glaube, damit müsste er langsam Ligakönig in Sachen Aluminiumtreffer sein – hätte die Vorentscheidung bringen können.
So mussten wir alle noch einige Minuten weiter „zittern“, da ein 4:3 ja noch nicht wirklich ein beruhigender Vorsprung war. Dann aber war es schließlich doch SÖREN, der endlich den Pfosten verfehlte und dafür das Tor traf. 5:3, das sollte doch eigentlich reichen.
Jetzt war unser Team aber wohl endgültig warm. Das Spiel wurde weiterhin überlegen geführt. Der Gegner aus Niederlehme konnte sich in der gesamten zweiten Halbzeit lediglich drei ernsthafte Torchancen erspielen. Zwei davon konnte BASTI, der in der zweiten Halbzeit für uns im Tor stand, parieren. Bei der dritten Gelegenheit half zur Abwechslung auch uns einmal der Pfosten.
Schließlich sorgte erneut SÖREN für den Endstand von 6:3.

Somit wurde es schließlich doch noch zu einer deutlichen Angelegenheit, was allerdings nur einer enormen Leistungssteigerung aller Spieler in der zweiten Halbzeit zu verdanken war.
Dieses Ergebnis sichert uns erstmal den vierten Platz. Der Vorsprung auf die SG Niederlehme ist auf 10 Punkte gestiegen. Allerdings darf nicht vergessen werden, dass diese Mannschaft noch ein Spiel nachzuholen und das vermeintlich leichtere Restprogramm hat. Dennoch reicht unserem Team ein Sieg aus den letzten drei Spielen, um ganz sicher zu gehen, nicht doch noch abgefangen zu werden.

Am Montag geht es dann bereits weiter: Der Tabellenführer aus Bestensee/Gussow ist bei uns zu Gast. In diesem Spiel haben wir nichts zu verlieren, da der Gegner eindeutig als Favorit in die Partie geht. Wenn wir aber mit der Einstellung aus dem Zerndorf-Spiel zu Werke gehen, dann ist vielleicht alles möglich…

Zum Schluss möchte ich noch erwähnen, dass unsere Mannschaft mit dem heutigen Sieg die unglaubliche Serie von jetzt 10 Partien ohne Niederlage (davon 8 Siege) hingelegt hat! Herzlichen Glückwunsch an Euch alle! Weiter so!

Euer Hardy



Ergebnishistorie der E2-Junioren 2007/08 (PS: Punktspiel; FS: Freundschaftsspiel):
05.04.08, (PS) SG Niederlehme - BSC Blankenfelde II 3:6 (3:3)
15.03.08, (PS) BSC Blankenfelde II – SV Teupitz/Groß Köris 7:0 (4:0)
08.03.08, (PS) SV Zernsdorf I – BSC Blankenfelde II 0:1 (0:0)
24.02.08, (PS) Eintracht Miersdorf/Zeuthen I – BSC Blankenfelde II 1:1 (1:0)
23.02.08, Hallenturnier beim Mariendorfer SV: 3. Platz (von 5 Teams)
11.02.08, (FS) BSC Blankenfelde II – BSC Blankenfelde IV 7:2 (2:0)
09.02.08, (FS) BSC Blankenfelde II – Teltower FV III 6:0 (4:0, 4:0)
02.02.08, Hallenturnier beim SV Süden 09: 3. Platz (von 8 Teams)
27.01.08, Hallenturnier beim TSV Rudow: 8. Platz (von 8 Teams)
26.01.08, Hallenturnier bei Miersdorf/Zeuthen: 2. Platz (von 8 Teams)
20.01.08, Hallenturnier beim GW Großbeeren: 3. Platz (von 6 Teams)
05.01.08, Hallenturnier beim SV Adler Berlin: 4. Platz (von 7 Teams)
09.12.07, Hallenkreismeisterschaft (Vorrunde): 2. Platz (von 5 Teams)
01.12.07, (PS) BSC Blankenfelde II – SC Schenkendorf 19:0 (12:0)
24.11.07, (FS) BSC Blankenfelde II – TSV Rudow VI 4:0 (3:0)
(auf dem Großfeld, ELF gegen ELF)
20.11.07, (FS) BSC Blankenfelde II – BSC Blankenfelde V 5:5 (0:4)
17.11.07, (PS) BSC Blankenfelde II – Fort. Friedersdorf I 8:1 (3:0)
10.11.07, (PS) BSC Blankenfelde II – Eintr. Miersdorf/Zeuthen I 6:0 (4:0)
03.11.07, (PS) Spgm. Alt Stahnsdorf/Storkow I – BSC Blankenfelde II 3:3 (0:0)
28.10.07, Hallenturnier beim Lichtenrader BC: 5. Platz (von 7 Teams)
27.10.07, (PS) Spgm. Rangsdorf/Dahlewitz II – BSC Blankenfelde II 3:6 (1:3)
10.10.07, (FS) MSV Zossen – BSC Blankenfelde II 3:3 (1:1)
06.10.07, (PS) SV Teupitz/Groß Köris – BSC Blankenfelde II 3:11 (1:7)
03.10.07, (PS) BSC Blankenfelde II – SV Zernsdorf I 1:4 (0:2)
29.09.07, (PS) Spgm. Bestensee/Gussow I – BSC Blankenfelde II 8:1 (2:1)
26.09.07, (FS) Stern Marienfelde IV – BSC Blankenfelde II 9:8 (6:2, 6:5; über 20+20+15 Min.)
23.09.07, (FS) BSC Blankenfelde II – TSV Rudow VI 9:4 (3:2, 5:3; über 3x20 Min.)
19.09.07, (FS) BSC Blankenfelde II – Teltower FV III 7:2 (1:2)
15.09.07, (PS) SC Schenkendorf – BSC Blankenfelde II 1:13 (0:3)
10.09.07, (FS) BSC Blankenfelde II – Lichtenrader BC II 4:4 (2:3)
08.09.07, (PS) BSC Blankenfelde II – SG Niederlehme 3:4 (2:2)
03.09.07, (FS) SG Schulzendorf – BSC Blankenfelde II 2:3 (0:0, 2:2; über 3x20 Min.)
01.09.07, (PS) Fortuna Friedersdorf I – BSC Blankenfelde II 9:5 (5:3)
30.08.07, (FS) GW Großbeeren I – BSC Blankenfelde II 7:3 (5:3)
23.06.07 Turnier beim TSV Helgoland: 3. Platz (von 4 Mannschaften)
(gegn. Teams inkl. D-Junioren, Jahrgang 96)
16.06.07, (FS) BSC Blankenfelde II – SC Schenkendorf 17:0 (5:0)
10.06.07 Turnier bei GW Großbeeren: 3. Platz (von 6 Teams)
04.06.07, (FS) TSV Helgoland II – BSC Blankenfelde II 5:2 (0:1)
(Helgoland inkl. D-Junioren, Jahrgang 96)
29.05.07, (FS) Teltower FV IV – BSC Blankenfelde II 2:1 (1:0)
(Teltow inkl. D-Junioren, Jahrgang 96)

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz