Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 537 mal aufgerufen
 Spielberichte
sven Offline

Fan

Beiträge: 51

26.05.2007 16:53
F IV – Fünfter Platz beim Turnier des SV Adler Berlin in Lichtenrade Antworten

Im ersten Turnier nach Saisonende beim SV Adler Berlin in Lichtenrade erreichte unsere F IV einen guten fünften Platz von insgesamt zehn Mannschaften. Die Chance auf die Teilnahme am Halbfinale wurde leider durch ein unmotiviertes 0:5 im entscheidenden Spiel vergeben, sonst wäre noch mehr drin gewesen. Das anschließende Spiel um den fünften Platz wurde dann nach couragierter Leistung mit 3:1 gewonnen – doch noch ein versöhnlicher Turnierabschluss.

Für unsere Mannschaft begann das Turnier mit einem etwas glücklichen 1:1 gegen die Mannschaft der Lisa-Tetzner-Grundschule, dem späteren Gesamtsieger. Erst das 0:1 bereits nach drei Minuten rüttelte unsere Spieler wach. Nun wurde gekämpft und dagegen gehalten, doch erst in der letzten Spielminute rettete Maurice mit schönem Schuss von der Strafraumgrenze den ersten Turnierpunkt.

Das zweite Spiel gegen den SV Rangsdorf war das Spiel von Marco. Nach etwa fünf Minuten erzielte er die 1:0-Führung, und nach dem Ausgleich der Rangsdorfer war es wiederum Marco, der beim 2:1 zur Stelle war. Leider reichte dies jedoch nicht zum Sieg, denn Rangsdorf gelang noch der Ausgleichstreffer. Über einen Sieg unserer Mannen hätte sich Rangsdorf jedoch nicht beschweren können.

Im nächsten Spiel gegen den Mariendorfer SV ging es um eine gute Ausgangsposition vor dem letzten Gruppenspiel, mit einem Sieg wäre fast schon die Teilnahme am Halbfinale sicher gewesen. Doch was in den Köpfen unserer Spieler vorging, wissen wohl nur sie selbst. Innerhalb von zwei Minuten kurz nach Spielbeginn kassierten sie drei Gegentore. Nun durften alle Auswechselspieler ran, während den Verantwortlichen noch während des Spieles deutlich ins Gewissen geredet wurde. Das Endergebnis von 0:5 war dann wohl für alle ernüchternd.

Wiedergutmachung betrieben unsere Jungs im letzten Gruppenspiel gegen die Berliner Amateure. Der 3:1-Sieg könnte auch als das Spiel der vielen vergebenen Chancen in die Annalen eingehen. Schließlich hatten unsere Mannen gut zehn Hundertprozentige, doch mal war die Latte, dann der Pfosten oder der Torwart oder auch mal die eigenen Beine im Weg. Prompt begann nach dem 1.1-Ausgleich (nach Pauls schönem 1:0) wieder kurzzeitig das Zittern. Doch Nikola und Marvin machten mit ihren Toren noch alles klar.

Im letzten Spiel des Turniers ging es gegen den Berliner SV 92 um Platz 5. Dies war das beste Spiel unserer Truppe. Tat sich beim 2.2 gegen Rangsdorf noch Marco als doppelter Torschütze hervor, so war diesmal Nicklas an der Reihe. Mit zwei schönen Toren machte er schon zu Beginn des Spieles alles klar. Fast hätte er den Hattrick geschafft, doch der geplante Schuss ins Dreiangel war zu gut gezielt. Der Anschlusstreffer der Berliner ließ bei ihnen nur kurzzeitig Hoffnung aufkeimen, dann stellte Nicola den verdienten 3:1-Endstand her.

Jungs, wenn Ihr mal in einem Turnier einen solchen Durchhänger wie beim 0:5 vermeiden könnt, ist auch nach oben mal mehr drin. Weiter so!


Hier der Teil für die Statistikfans:
Gesamtsieger wurde das Team der Lisa-Tetzner-Grundschule, Zweiter wurde der SV Adler Berlin vor dem Mariendorfer SV.
Unsere F IV wurde Fünfter und beendete das Turnier damit in der oberen Tabellenhälfte. Zudem wurden unsere Jungs beste Brandenburger Mannschaft, da die anderen Brandenburger Teilnehmer Großziethen und Rangsdorf die Plätze 7 und 8 belegten.


Mannschaftsaufstellung: Jan Materne, Paul Grunzke, Markus Kalthoff, Maximilian Wurl, Marvin Peschke, Nicola Sümnik, Maurice Kiewitt, Torben Schwenter, Nick Flynn, Marko Eicke, Nicklas Kronenberger, Anton Schwarz, Leonhard Willhöft.


Sven

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz