Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 712 mal aufgerufen
 Spielberichte
rumpma Offline

Anfänger

Beiträge: 4

21.05.2007 23:01
C1-Junioren – überzeugend im Derby, 5:1 gegen Ludwigsfelde Antworten

C1-Junioren – überzeugend im Derby

Spielbericht 17.05.2007

C-Junioren Landesklasse Süd/West

Ludwigsfelder FC : SpGm Blankenfelde-Mahlow 1 : 5 [1:1]

Stadion, Kunstrasen-Platz, Ludwigsfelde, o9:50 Uhr

Kurzfassung:
Das sonnige, mit der Spieldauer zunehmend heiße Wetter nagte an der Kondition der Spieler und Zuschauer. Im Spiel, unter der Leitung von Stefan Loth, Fernneuendorf, neutralisierten sich beide Mannschaften nach einer schnellen Führung des LFC. In der 2.Halbzeit hatte die SpGm Blankenfelde-Mahlow dank ihrer besseren konditionellen, kämpferischen und psychischen Verfassung spielerische Vorteile, so daß der LFC in den letzten Spielminuten regelrecht zusammenbrach.

Vom An- bis zum Abpfiff des Spiels wurde man wegen der getroffenen Entscheidungen des „Unparteiischen“ den Eindruck nicht los: Heute hat nur eine Mannschaft den Platz als Sieger zu verlassen.

So kam die 3.Min. Ein Pfiff des Schiedsrichters. Freistoß für die SpGm B-M, so waren Trainer und Betreuer, 5 m vom Tatort entfernt, überzeugt. Nein?

Der hohe 30 m Schuß, vor dem linken 16er, sprang von Matthias Schröders Kopf hoch nach hinten. Torwart Dustin Stephan lief in Richtung des herunterfallenden Balles und übersah dabei den hochspringenden Robert Heinrich. Von Heinrichs Kopf sprang der Ball hoch über Stephan hinweg ins Tor – 1 : 0.

Dustin Engel konnte in der 10.Min. 13 m vor dem Tor den Ball Patrick Kardeli noch vor dem herauslaufenden Torwart Stephan vom Fuß spitzeln. In der 17.Min. erhielt die SpGm B-M einen Freistoß, 40 m vom Tor entfernt, an der rechten Seitenauslinie. Der von Björn Almer geschlagene Ball ging über und durch die Abwehr. Kurz vor dem linken Pfosten streckte Jan Pöggel seinen Kopf in den fallenden Ball. Der Aufsetzer überraschte Torwart Roger Anders und landete im Netz am langen rechten Pfosten – 1 : 1.

In der 23.Min. verpaßte Pöggel knapp mit dem Kopf vor dem linken Pfosten einen von Stephan Lademacher vom rechten 16er geschlagenen Ball. Der Ball nach Ecke von links fiel in der 28.Min. auf die rechte Latte des Tores von B-M. 5 Min. später leitete Pöggel einen Einwurf von Lademacher zu Atilla Erten weiter. Erten zog an der rechten Torauslinie im 6er auf die 6m Linie und paßte zum in der LFC-Abwehr stehenden Marvin Rump. Rump schoß den Ball flach in die linke lange Torhälfte. Pfiff. Tor! Nein! Einer auf dem Spielfeld sah ein Abseits.

In der letzten Min. der ersten Hälfte schlug Pöggel, noch in der eigenen Hälfte stehend, den Ball hoch nach vorn. Rump erreichte vor 2 Verteidigern und Torwart Anders den Ball. Sein Heber fiel auf die Latte.

Auch zu Beginn der 2.Halbzeit fand das Spielgeschehen zwischen den Strafräumen statt. Benny Hampel (41.) und Almer (42.) tauchten allein vor Torwart Anders auf. Anders war schneller am Ball.

Hampel paßte gefühlvoll in der 45.Min. den Ball in den Lauf von Johannes Kirsch. Kirsch ging bis zur linken Torauslinie und zog den Ball zurück auf Rump, von dort ging der Ball sofort zu Ahmed Dhokar. Von der linken Torauslinie kurz vor dem linken Pfosten schlug Dhokar quer durch den 6er zum freistehenden Lademacher. Aus 3 m versenkte Lademacher den Ball in der rechten Torhälfte – 1 : 2.

Eine gefährliche Situation bereitete sich Torwart Stephan in der 48.Min. selbst nach einem Freistoß von Nick Deterich. Der Ball fiel Stephan aus der Hand, auf den überrascht hochgezogenen Fuß eines LFC-Spielers, von dort zurück zu Stephan.

Eine Unterbrechung des Spiels gab es in der 50.Min. Torwart Stephan bat den Schiedsrichter, den ihn ständig mit Zurufen bei LFC-Angriffen störenden LFC-Anhänger, unmittelbar hinter seinem Tor stehend, zum Verlassen des Torraumes zu veranlassen. Die Störungen wurden dann aber bis zum Abpfiff fortgesetzt.

In der 53.Min. kam Kevin Auer im linken 16er frei zum Schuß, der Ball ging am linken Pfosten ins Außennetz. Unmittelbar danach kam der Ball schnell vom Abstoß über das Mittelfeld zu Kirsch am 16er. Sich zwischen 2 LFC-Abwehrspielern durchsetzend setzte Kirsch den Ball mit dem linken Fuß aus 14 m am springenden Torwart Anders vorbei halbhoch ins rechte Tor – 1 : 3. Für Hampel kam Florian Lippold.

Kardeli erhielt freistehend in der 56.Min. aus dem Mittelfeld den Ball. Seinen Heber streifte Torwart Stephan mit der Hand. Den heruntergefallenen, zur Torlinie rollenden Ball schlug Almer zum linken Seitenaus.

Eine Ecke von links durch Lippold köpfte Kirsch in der 60.Min knapp über das linke Dreieck. Erten umspielte 3 Min. später mehrere LFC-Spieler, der letzte fiel auf der 16 m Linie, hinter Erten. Pfiff! Foul? Freistoß für den LFC. Spielstand 1:3, das Spiel war noch nicht entschieden. Für Rump kam bei der SpGm B-M Florian Lippold ins Spiel.

Wieder 3 Min. später zog wieder Erten mit dem Ball in den rechten 16er. Tigerhaft sprang Torwart Anders, sprang einschussbereiten Erten mit vorgestreckten Armen an der Schulter an. Erten flog zur Seite. Da Anders nach wiederholten Verirrungen in seinem Wortschatz bereits die Gelbe gezeigt bekommen hatte, zeigte der Schiedsrichter Gelb-Rot.

Den 11er trat Lademacher. Der Ball schlug unhaltbar für den ins Tor gestellten Feldspieler 1 m unter der Latte neben dem rechten Pfosten ins Netz – 1 : 4.
Für den 11-m-Torschützen kam Niklas Bartels ins Spiel.

Die Nachspielzeit begann. Kardeli erarbeitete sich noch eine Torchance. Sein Schuß in Richtung rechter Winkel erhechtete sich Torwart Stephan.

In der 4.Min der Nachspielzeit erhielt die SpGm B-M noch einen Freistoß, 40 m vor dem LFC-Tor. Pöggel trat mit voller, noch verbliebener Kraft den Ball. Zwischen den Fingerspitzen des hochgesprungenen Ersatz-Torwarts und Unterkante Latte schoß der Ball ins Netz. Anpfiff. Abpfiff. Endstand – 1 : 5.

Trainer Thorsten Hampel und Betreuer Volker Lippold gratulierten der Mannschaft zum überzeugenden Sieg. „Mit diesem Ergebnis habt Ihr Euch eine kleine Chance auf Staffel-Sieg und Aufstieg in die Brandenburg-Liga erhalten“.

Als beste Spieler wurden im Spielbericht genannt:
für den LFC Brian Plisse, Mariano Fricke und Meico Krüger und
für die SpGm B-M Stefan Lademacher, Jan Pöggel und Benjamin Hampel.


Mannschaftsaufstellung BSC / SpGm Blankenfelde-Mahlow

Nr. Name Vorname Position

1 Stephan Dustin Torwart
3 Engel Dustin
4 Schröder Matthias
6 Erten Atilla
7 Lademacher Stephan
8 Dhokar Ahmed
9 Pöggel Jan
10 Hampel Benjamin
11 Kirsch Johannes
12 Rump Marvin
15 Almer Björn

2 Linkhauer Florian 12
13 Lippold Florian 10
14 Bartels Niklas 7

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz