Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 411 mal aufgerufen
 Spielberichte
Peter E1 Offline

Arbeiter

Beiträge: 14

17.03.2008 13:00
Die D III vergibt kurz vor dem Abpfiff den Sieg Antworten

Unser Spiel am Sonntag gegen Schönefeld war für die Zuschauer bestimmt unterhaltsam und aufregend.
Leider befand sich darunter ein - offensichlich- Spielervater, der es sich nicht nehmen ließ jede Entscheidung des Schiedsrichters lautstark mit Kommentaren- auch unter der Gürtellinie- zu versehen. Es ist doch schade, dass sich solche "Experten" nicht selbst als Schiedsrichter zur Verfügung stellen, aber wahrscheinlich reicht ihr Engagement dafür nicht aus, sondern nur zum Meckern.
Aber jetzt zum Spiel.
Vom Anpfiff an setzte sich ein Stürmer der Schönefelde mit schnellem Antritt und resolutem Spiel gegen unsere Abwehrspieler durch. Sie bekamen in dieser Zeit ihre Grenzen aufgezeigt.
Nach vergebenen Chancen erzielte dieser Spieler dann in der 4. Minute bereits das 0 : 1 nach einem Alleingang.
Nach Umstellungen in der Abwehr bekamen wir den Stürmer besser in den Griff, ohne ihn jedoch vollständig auschalten zu können.
Auch für die gesamte Mannschaft lief es jetzt besser und wir konnten einige Male gekonnt unser Kombinationsspiel aufziehen, wobei wir uns gute Torchancen herausspielen konnten.
In der 12. Minute setzte Jerry zu einem Alleingang an. Er spielte sich bis zum Strafraum durch und schlenzte dann den Ball ins lange Eck. Ein wunderschönes Tor.
Wir mussten aber in der Abwehr wachsam sein, denn die Schönefelder spielten immer wieder lange Bälle auf ihren lauernden Stürmer, der dann zu gefährlichen Alleingängen ansetzte und meist nur durch zwei oder drei Spieler gestoppt werden konnte. Er kam trotzdem oft zu Torschüssen, die zum Glück daneben gingen oder im letzten Moment abgeblockt wurden.
Aber auch wir erspielten uns einige Torchancen, die aus meiner Sicht, jedoch leichtfertig vergeben wurden.In der 21. Minute wurde Lukas dann jedoch im Strafraum von Jerry angespielt und konnte den Ball zum 2 : 1 im Tor unterbringen.
Das Spiel ging weiter auf und ab. Es gab immer wieder spannende Szenen vor beiden Toren.
Letztlich blieb es jedoch zur Halbzeit beim 2 : 1 für uns.

In der Pause wurden die Abwehrspieler auf den gegnerischen Stürmer eingeschworen. Offensichtlich hatten sie nicht richtig zugehört, den kurz nach Anpfiff startet der Spieler wieder einen seiner Alleingänge und war nicht aufzuhalten. Er ließ erneut Oliver keine Chance und schoß zum 2 : 2 den Ball ins Tor.
Das Spiel ging in hohem Tempo weiter. Beide Mannschaften erspielten sich Torchancen, die sie jedoch vergaben.
in der 38. Minute führte ein gelunger Spielzug über Jerry, Deran und Lukas zum 3 : 2 durch Lukas.
Irgendwie verflachte unser Spiel danach. Es kam zu immer weniger guten Angriffen von unserer Seite, so daß sich gefährliche Situationen vor unserem Tor häuften, so nahm Oliver dem allein auf ihn zukommenden Stürmer den Ball gekonnt vom Fuß.
In diesem Moment hatten alle schon mit dem Ausgleich gerechnet.
Dieser kam dann jedoch wenige Sekunden vor Schluß der Partie, als unsere Abwehr den Ball nur hätte wegschlagen müssen, stattdessen versuchte man ein Dribbling und der Ball war weg, wurde auf einen frei vor dem Tor stehenden Spieler der Schönefelder gepasst und dieser hatte keine Mühe den Ball im Tor zum 3 : 3 unterzubringen.
Kurz darauf ertönte der Schlußpfiff.
Das Gegentor in letzter Minute war zwar sehr unglücklich für uns, aber man muß sagen, dass das Unentschieden letztlich gerecht war, den jede Mannschaft hatte ihre Chancen.
Ich hoffe unsere Spieler werden auch aus dieser Sache lernen, dass das Spiel erst mit dem
Schlusspfiff beendet ist und man bis dahin voll konzentriert sein muß.
Ansonsten der ganzen Mannschaft ein Kompliment für ihren Einsatz und für viele gute Spielzüge und schöne Tore.
Peter

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz