Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 598 mal aufgerufen
 Spielberichte
Hardy Offline

Anfänger

Beiträge: 10

09.03.2008 20:59
E2-Junioren; Punktspiel beim SV Zernsdorf I (1:0) Antworten

08.03.2008

Nachdem aufgrund des Orkantiefs „Emma“ am vergangenen Wochenende unser Punktspiel gegen Bestensee/Gussow I ausgefallen ist, war es an diesem Wochenende wieder soweit: Die schwere Aufgabe gegen die favorisierte Mannschaft des SV Zernsdorf I stand an.
Im Hinspiel gab es auf eigenem Platz ein 1:4 gegen dieses Team und auch ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass unsere Mannschaft nicht als Favorit in dieses Spiel ging.
Trotzdem war es natürlich unser Ziel, dass Spiel so lange wie möglich offen zu halten, und dem Gegner das Gewinnen nicht leicht zu machen…

Um dieses Ziel zu erreichen traten wir heute mit folgenden Kindern an:

DAVID Bader, SEBASTIAN Völz, MARIO Heinrich, DAN-ERIK Herrmann, MAXIMILIAN Menz, JACOB Matuschek, MARCO Fleischmann, MARCEL Kurpieweit, ALEXANDER Döricht, SÖREN Hahn.

Leider mussten wir auf unseren Stammspieler JUSTIN Hoffmann verzichten, der sich zwei Tage zuvor bei einem Fahrradunfall verletzt hat. Wir wünschen Dir, Justin, auf diesem Wege alles Gute, und dass Du schnell wieder gesund wirst. Wir hoffen, Dich dann bald wieder in der Mannschaft und beim Training dabei zu haben.
Für Justin rückte MARCEL zurück ins Team, der nach seinem überstandenen Handbruch wieder fit ist. Auch ALEXANDER konnten wir nach längerer (freiwilliger) Pause wieder aufstellen.

Als die Partie begann, war es zunächst unser Ziel, den Gegner möglichst nicht ins Spiel kommen zu lassen. Aus diesem Grund wählten wir eine etwas defensivere Startaufstellung, mit dem Hintergrund, die „0“ im Ergebnis zu halten und gleichzeitig mit Kontern gefährlich zu werden.
Dieses Konzept ging sehr gut auf. Die Mannschaft des SV Zernsdorf konnte unser Tor zunächst nicht ernsthaft gefährden. Stattdessen übernahm unser Team schnell die Initiative und war mit fortschreitender Zeit die überlegene Mannschaft.
Beide Teams hatten dabei besonders in der Anfangsphase mit den Platzbedingungen zu kämpfen. Der sehr nasse Untergrund und Ball waren sehr schwer spielbar und führten häufig zum Ausrutschen der Kinder oder „Querschlägern“. Mit fortschreitender Spielzeit kamen dann aber beide Teams mit den Bedingungen besser klar und das Spiel wurde dadurch auch technisch besser.
Zeitweise konnten wir uns in der Hälfte des Gegners festsetzen, und Gegenangriffe wurden durch eine sehr starke Abwehrleistung bereits kurz hinter der Mittellinie abgefangen.
Das Spiel verlief dadurch eher umgekehrt als erwartet: Unser Team machte Druck und die Mannschaft des SV Zernsdorf verlegte sich aufs Kontern.
Folgerichtig ergaben sich auch für uns die besseren Torchancen. Insbesondere der Pfostenschuss von SÖREN zur Mitte der ersten Halbzeit, hätte gut und gerne die Führung für uns bedeuten können. Erneut Pech für SÖREN, der ja bereits in der Schlussminute des Spiels bei Miersdorf/Zeuthen nur das Aluminium traf.
Ein einziges Mal konnte ein Gegenspieler unserer Abwehr entwischen und stürmte alleine auf unser Tor zu, aber DAVID, der in der ersten Halbzeit bei uns zwischen den Pfosten stand, konnte den Schuss entschärfen.
Schließlich blieb es zur Halbzeit beim 0:0. Dieser Spielstand war dabei über alles gesehen eher glücklich für die Mannschaft des SV Zernsdorf.

Zu diesem Zeitpunkt war klar, dass diese Partie nicht sehr viele Tore erleben würde. Dazu waren beide Abwehrreihen zu stark. Da für uns ein Unentschieden bereits ein gutes Ergebnis gewesen wäre, stellte sich die Frage, ob wir bei einer defensiveren Aufstellung versuchen sollten, weiterhin die „0“ zu halten, oder ob wir offensiver in die zweite Hälfte gehen sollten, um vielleicht sogar einen Sieg einfahren zu können.
Aufgrund des Spielverlaufs der ersten Halbzeit entschieden wir uns für die zweite Variante. Es gab keinen Grund sich zu verstecken. So bekam MARCO seine Stammposition im rechten Mittelfeld zurück, denn dort hat er ja in der Vergangenheit bereits sehr viele Tore erzielt. ALEX, der seine Aufgabe im Mittelfeld in der ersten Hälfte ebenfalls sehr gut löste, wurde dafür auf die rechte Abwehrposition gesetzt.
Die Kinder mussten ansonsten nicht weiter für die zweite Halbzeit motiviert werden. Der Verlauf der ersten Hälfte genügte, damit jeder wusste, worauf es jetzt ankommt. Außerdem hatten wir auch an der Leistung keines der Kinder etwas auszusetzen. Die Einstellung und der Wille waren bei allen Spielern spitze.

Die zweite Hälfte war dann auch erneut nichts für schwache Nerven. Der Spielverlauf ähnelte der ersten Hälfte, was aus unserer Sicht ja nur positiv sein konnte. Zeitweise konnte der Druck auf das gegnerische Tor noch erhöht werden und SÖREN und MARCO hatten zwei- dreimal das Führungstor auf dem Schuh.
Die Abwehr stand weiterhin sicher und so bekam BASTI, der für uns jetzt im Tor stand, zunächst kaum etwas zu tun.
Mitte der zweiten Hälfte war es dann soweit. Endlich wurde unsere leichte Feldüberlegenheit in etwas Zählbares umgesetzt: Aus einem „Knäuel“ von vier Spielern unmittelbar vor der Torlinie löste sich ein Schuss und traf ins Ziel. 1:0 für uns. MARCO hatte unter Mithilfe eines gegnerischen Spielers das Tor erzielt.
Die Entstehung des Tors war zwar etwas glücklich, bezogen auf den Spielverlauf jedoch hochverdient.
Im Anschluss zogen wir uns nicht zurück, um den Vorsprung über die Zeit zu retten, obwohl nun MARCO wieder in die Abwehr zurückkehrte. Vielmehr gab es durchaus weitere Gelegenheiten, um die Entscheidung zu erzielen. In dieser Phase gab es allerdings auch für Zernsdorf zwei gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Die Spannung war kaum zu überbieten.
In den letzten fünf Minuten wurde es dann noch einmal hektisch: Nachdem eine 2-Minuten-Strafe gegen einen Zernsdorfer Spieler ausgesprochen wurde, hatten wir nochmals die Chance auf 2:0 zu erhöhen, was uns leider nicht gelang. Aber auch die letzten drei Minuten konnten wir anschließend das Tor „sauber“ halten.

Nach dem Abpfiff war natürlich der Jubel groß. Wir haben den Favoriten geschlagen, und das völlig verdient, wie uns auch der gegnerische Trainer bestätigte. Das war heute eine wirklich beeindruckende spielerische und kämpferische Leistung unserer Mannschaft.
Zwei ganz entscheidende Erkenntnisse konnten wir, mal abgesehen von den drei Punkten, mit nach Hause nehmen:
Erstens haben wir in den letzten Monaten eine deutliche Verbesserung der ganzen Mannschaft und jedes einzelnen Spielers beobachten können, sodass wir jetzt in der Lage sind, mit den drei Spitzenteams unserer Staffel spielerisch mitzuhalten.
Zweitens ist die Mannschaft sogar in der Lage, den Ausfall eines Stammspielers zu kompensieren, ohne dass sie Gesamtleistung merklich abfällt.

Gratulation an Euch Kinder, dies war eines der besten Saisonspiele, wenn nicht sogar das Beste. Weiter so, dann müssen sich sicher auch die anderen noch anstehenden Gegner warm anziehen.

Euer Hardy



Ergebnishistorie der E2-Junioren 2007/08 (PS: Punktspiel; FS: Freundschaftsspiel):
08.03.08, (PS) SV Zernsdorf I – BSC Blankenfelde II 0:1 (0:0)
24.02.08, (PS) Eintracht Miersdorf/Zeuthen I – BSC Blankenfelde II 1:1 (1:0)
23.02.08, Hallenturnier beim Mariendorfer SV: 3. Platz (von 5 Teams)
11.02.08, (FS) BSC Blankenfelde II – BSC Blankenfelde IV 7:2 (2:0)
09.02.08, (FS) BSC Blankenfelde II – Teltower FV III 6:0 (4:0, 4:0)
02.02.08, Hallenturnier beim SV Süden 09: 3. Platz (von 8 Teams)
27.01.08, Hallenturnier beim TSV Rudow: 8. Platz (von 8 Teams)
26.01.08, Hallenturnier bei Miersdorf/Zeuthen: 2. Platz (von 8 Teams)
20.01.08, Hallenturnier beim GW Großbeeren: 3. Platz (von 6 Teams)
05.01.08, Hallenturnier beim SV Adler Berlin: 4. Platz (von 7 Teams)
09.12.07, Hallenkreismeisterschaft (Vorrunde): 2. Platz (von 5 Teams)
01.12.07, (PS) BSC Blankenfelde II – SC Schenkendorf 19:0 (12:0)
24.11.07, (FS) BSC Blankenfelde II – TSV Rudow VI 4:0 (3:0)
(auf dem Großfeld, ELF gegen ELF)
20.11.07, (FS) BSC Blankenfelde II – BSC Blankenfelde V 5:5 (0:4)
17.11.07, (PS) BSC Blankenfelde II – Fort. Friedersdorf I 8:1 (3:0)
10.11.07, (PS) BSC Blankenfelde II – Eintr. Miersdorf/Zeuthen I 6:0 (4:0)
03.11.07, (PS) Spgm. Alt Stahnsdorf/Storkow I – BSC Blankenfelde II 3:3 (0:0)
28.10.07, Hallenturnier beim Lichtenrader BC: 5. Platz (von 7 Teams)
27.10.07, (PS) Spgm. Rangsdorf/Dahlewitz II – BSC Blankenfelde II 3:6 (1:3)
10.10.07, (FS) MSV Zossen – BSC Blankenfelde II 3:3 (1:1)
06.10.07, (PS) SV Teupitz/Groß Köris – BSC Blankenfelde II 3:11 (1:7)
03.10.07, (PS) BSC Blankenfelde II – SV Zernsdorf I 1:4 (0:2)
29.09.07, (PS) Spgm. Bestensee/Gussow I – BSC Blankenfelde II 8:1 (2:1)
26.09.07, (FS) Stern Marienfelde IV – BSC Blankenfelde II 9:8 (6:2, 6:5; über 20+20+15 Min.)
23.09.07, (FS) BSC Blankenfelde II – TSV Rudow VI 9:4 (3:2, 5:3; über 3x20 Min.)
19.09.07, (FS) BSC Blankenfelde II – Teltower FV III 7:2 (1:2)
15.09.07, (PS) SC Schenkendorf – BSC Blankenfelde II 1:13 (0:3)
10.09.07, (FS) BSC Blankenfelde II – Lichtenrader BC II 4:4 (2:3)
08.09.07, (PS) BSC Blankenfelde II – SG Niederlehme 3:4 (2:2)
03.09.07, (FS) SG Schulzendorf – BSC Blankenfelde II 2:3 (0:0, 2:2; über 3x20 Min.)
01.09.07, (PS) Fortuna Friedersdorf I – BSC Blankenfelde II 9:5 (5:3)
30.08.07, (FS) GW Großbeeren I – BSC Blankenfelde II 7:3 (5:3)
23.06.07 Turnier beim TSV Helgoland: 3. Platz (von 4 Mannschaften)
(gegn. Teams inkl. D-Junioren, Jahrgang 96)
16.06.07, (FS) BSC Blankenfelde II – SC Schenkendorf 17:0 (5:0)
10.06.07 Turnier bei GW Großbeeren: 3. Platz (von 6 Teams)
04.06.07, (FS) TSV Helgoland II – BSC Blankenfelde II 5:2 (0:1)
(Helgoland inkl. D-Junioren, Jahrgang 96)
29.05.07, (FS) Teltower FV IV – BSC Blankenfelde II 2:1 (1:0)
(Teltow inkl. D-Junioren, Jahrgang 96)

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz