Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 620 mal aufgerufen
 Spielberichte
gaesslerha Offline

Fan

Beiträge: 195

11.05.2007 23:34
C1-Junioren – in Frankfurt 1:1 Antworten

C1-Junioren – von Mücken geschwächt

Spielbericht 06.05.2007

C-Junioren Landesklasse Süd/West

Frankfurter FC Viktoria 91 e.V. II : SpGm Blankenfelde-Mahlow 1 : 1

Buschmühlenweg, Frankfurt/Oder, 10:30 Uhr

Kurzfassung:
Die Spieler beider Mannschaften als auch Trainer, Betreuer und Begleiter wurden bei der Vorbereitung und über die gesamte Spieldauer, bei sonnigem Wetter, von aus den nahen Bruchwiesen aufgestiegenden Milliarden von Kriebelmücken gepeinigt. Im Spiel, unter der Leitung von Piere Haase, Frankfurt/Oder, neutralisierten sich beide Mannschaften, unterbrochen von vereinzelten Einschußmöglichkeiten – vor beiden Toren. Das 1 : 1 kurz vor Abpfiff war für die SpGm Blankenfelde-Mahlow bitter, dem Spielverlauf insgesamt aber durchaus angemessen.

Erst in der 13.Min. gab es die erste Situation, die man mit „Torchance“ betiteln kann.
Björn Almer verstolperte in einer eigentlich ungefährlichen Situation den Ball und Philipp Flug schoß aus 12 m im linken 16er flach 1 m am rechten Pfosten des von Dustin Stephan gehüteten Tores der SpGm B-M vorbei.

Die erste brenzlige Situation vor dem Frankfurter Gehäuse „erarbeitete“ sich Torwart Philipp Reschke in der 18.Min. selbst. Der Ball rutschte aus den Armen, im Fallen konnte er dann noch in Richtung Torlinie zugreifen.

Aus einer Stafette der Frankfurter in der 23.Min. am rechten Blankenfelder 16er wurde der Ball zum im linken 16er freistehenden Toni Wernicke geflankt. Sein Flachschuß aus 7 m quer durch den Torraum ging knapp am rechten Pfosten vorbei. Den 25 m Freistoß vom SF der Frankfurter Libero Matti Roeck in der 28.Min. wehrte Stephan Lademacher 4 m vor der Torlinie mit dem Kopf ab.

Eine Min. später kam der Ball zu Atilla Erten 4 m vor dem rechten 16er. Erten „umfummelte“, mit Glück den Ball behauptend, vier Frankfurter Verteidiger. Aus 6 m vor dem rechten Pfosten zog er mit Links den Ball in die kurze rechte Seite des Tores. Torwart Reschke war ohne Abwehrchance – 0 : 1.

In der 31.Min. konnte Torwart Reschke in letzter Sekunde 10 m vor dem Tor den Ball vor dem heranstürmenden Florian Linkhauer aufnehmen. Die gut getimte Vorlage über die Verteidigung hinweg in den Lauf von Linkhauer kam von Johannes Kirsch aus dem Mittelfeld.

In der zweiten Hälfte wechselte Trainer Thorsten Hampel in der 43.Min. Marian Gatzky für Linkhauer und 2 Min. später Ahmed Dhokar für Benjamin Hampel ein. In den folgenden 20 Min. erarbeitete sich die SpGm B-M Spielvorteile. Jan Pöggel und Marvin Rump konnten gute Gelegenheiten zum Torschuß nicht verwerten. In der 59.Min. spielte Erten den Ball zum im rechten 16er freistehenden Rump. Schnell zog er mit dem Ball bis auf 8 m vor dem linken Pfosten. Seinen scharfen Schuß auf die rechte lange Seite des Tores wehrte Torwart Reschke mit einer Super-Parade ab. Blitzartig traf Reschke mit dem hochgerissenen Fuß den Ball. Der Nachschuß von Erten ging übers Tor.

Nur eine Min. später zeigte Erten wieder Spielübersicht und spielte den Ball zu Dhokar, der nach einer Täuschung an der rechten Torauslinie allein aufs Tor zulief. Seinen Schuß aus 8 m auf die rechte kurze Ecke konnte Torwart Reschke wieder in einer Blitzreaktion mit dem Fuß ins Toraus stoßen.

Danach wirkten die Spieler der SpGm B-M zunehmend müde, Spritzigkeit und vielleicht auch der Kampfeswille erlahmten. Hatten die Mücken unseren Spielern zu sehr zugesetzt und mit dem Blut auch die Kraft geraubt? Jedenfalls war die Abwehr in der 65.Min. wie versteinert. Einen hoch hereinfliegenden Ball konnte Jakob Schwanitz an der 6-m-Linie im Gedränke ungestört annehmen. Weder der am nächsten stehende Dustin Engel noch andere umstehende Spieler griffen Schwanitz an. Unbehelligt lief er mit dem Ball auf der 6-m-Linie und schoß den Ball mit Links ab. Neben dem rechten Pfosten ging der Ball ins Netz – 1 : 1.

Mit ein wenig Glück überstand die SpGm B-M die letzten Min. In der Nachspielzeit fiel dann noch ein hoher Ball, von Per-Bille Köpnick an der rechten Seitenauslinie geschlagen, auf die mittlere Latte des Tores von B-M.

Als beste Spieler im Spielbericht wurden gemeldet:
für den Frankfurter FC Torwart Reschke, Torschütze Schwanitz und Christoph Leonhardt,
für die SpGm B-M Libero Matthias Schröder, Torschütze Erten und Pöggel.


Mannschaftsaufstellung BSC / SpGm Blankenfelde-Mahlow

Nr. Name Vorname Position

1 Stephan Dustin Torwart
2 Linkhauer Florian
3 Engel Dustin
4 Schröder Matthias
6 Erten Atilla
7 Lademacher Stephan
9 Pöggel Jan
10 Hampel Benjamin
11 Kirsch Johannes
12 Rump Marvin
15 Almer Björn

5 Gatzky Marian ..2
8 Dhokar Ahmed 10
14 Bartels Niklas 11

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz