Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 505 mal aufgerufen
 Spielberichte
gaesslerha Offline

Fan

Beiträge: 195

17.09.2007 18:53
B-1-Junioren zwei Punkte verloren Antworten

B-Jun: Zwei Punkte verloren

Spielbericht 15.09.2007

B-Junioren Landesklasse Süd/West

FSV Babelsberg 74 : BSC Blankenfelde 2 : 2 [1:0]

Rasenplatz, Sportplatz, R.-Breitscheid-Str., Potsdam-Babelsberg, 09:00 Uhr

Kurzfassung:
Der die beiden ersten Punktspiele mit insgesamt 3:17 verlierende FSV war der überraschend starke Gegner im Spiel der Landesklasse Süd/West B - Junioren unter Leitung des übertrieben kleinlich pfeifenden Schiedsrichters Markus Giwen, Potsdam, bei teils sonnigem, trockenem, mit schneidenden kaltem Wind versetztem Wetter.
Nach 1:0 Rückstand und der 2:1 Führung war das Unentschieden insofern enttäuschend, weil einige klare Torchancen vom BSC nicht genutzt wurden.


Verletzte Spieler und Unterstützung für die C-Junioren waren der Grund, die für die B-Junioren spielberechtigten Spieler der A-Junioren Patrick Kühnel und Florian Kliemann in die Mannschaft zu holen.

„Papier“, also Tabellenstand, kann Erwartungen in das Spielgeschehen wecken, die dann so nicht eintreffen. Der FSV war ein ebenbürtiger Gegner über den gesamten Spielverlauf.

Kühnel und Johannes Kirsch beim BSC und Max von Moltke und Christoph Rölling hatten Möglichkeiten, den Ball im Tor unterzubringen. Viele Pfiffe des Referees unterbrachen den Spielverlauf bzw. –aufbau, Vorteile zu oft zurückgepfiffen.

So bekam in der 25.Min. der FSV nach einem „Foul“ von Marvin Rump einen Freistoß vor dem linken 16er Eck zugesprochen. Der mit Effet getretene Ball wurde vom am 11er Punkt freistehenden Libero des FSV Thomas Kraus ungehindert per Kopf hoch in den linken Dreiangel befördert – 1 : 0.

Dreimal konnte der agile Kühnel, aus dem Mittelfeld steil bedient, den herausgelaufenen farbigen Torwart Steve Vaz da Sa nicht überwinden. Der Ball ging auf seinen Körper bzw. der Nachschuß daneben. Noch kurz vor dem Halbzeit-Pfiff kamen für Benny Hampel und Marlon Kurzawa Atilla Erten und Kliemann ins Spiel.

Zur zweiten Halbzeit lief Florian Lippold für Stefan Lademacher auf. Nach ansprechenden Szenen auf beiden Seiten konnte in der 47. Min. Steven Rabe an Matthias Schröder vorbeiziehen, Rump stand zu weit weg. Der Schuß aus dem linken 16er ging gegen den linken Pfosten. Im direkten Gegenangriff wurde wieder Kühnel mit langem Ball geschickt. Im rechten 16er tauchte Torwart Vas da Sa ab, Kühnel konnte mit dem Ball herumlaufen und den Ball ins leere Tor schieben – 1 : 1.

Der Ball lag in der 50. Min. im BSC-Tor. Der Schiedsrichter sah ein Abseits und Eric Schäfer war somit kein Torschütze.

Drei Min. später kam ein hoher Ball aus der BSC-Abwehr aufspringend in den Lauf von Kirsch. Kirsch von Mike Krohn bedrängt behauptete den Ball. Aus 14m schoß er den Ball halbhoch ins linke Tor – 1 : 2.

Die Hoffnung, drei Punkte mit nach Hause zu nehmen, dauerte nur 5 Min. Den Eckball von rechts konnte Torwart Markus Zehnpfennig, von 2 Angreifern im Torraum behindert, hochspringend nur abklatschen. Für den BSC unglücklich fiel der Ball vor die Füße von Krohn. Der zog sofort ab, zwischen mehreren Spielern hindurch schlug der Ball im linken Tor ein. Der Schiedsrichter pfiff. Freistoß aus dem 6er des BSC? Nein war die Entscheidung – 2 : 2.

Chancen zur Entwicklung torreifer Situationen vor beiden Toren folgten. In der 77.Min. mußte der verletzte Lippold durch Florian Linkauer ersetzt werden. Eine Min. später erlief sich Kühnel wieder einen langen Ball. Fabian Güttler streckte Kühnel von hinten unmittelbar vor der 16m Linie nieder. Vor Kühnel war nur noch der Torwart. Es gab Gelb. Wie ist das mit dem Letzten Mann? Na ja, nur noch 2 Min. zu spielen.

Der von Kliemann getretene Freistoß ging deutlich am rechten Tor vorbei.

Nach insgesamt 84 Min. wurde das Spiel abgepfiffen.

Mit der unterdurchschnittlichen Chancenverwertung und dem unterentwickelten Willen des Siegenwollens ließen die BSC-Spieler zwei wertvolle Punkte in Babelsberg.


Aufstellung BSC Blankenfelde

1 Zehnpfennig Markus Torwart
2 Kurzawa Marlon
3 Engel Dustin
4 Schröder Matthias
7 Lademacher Stephan
8 Dhokar Ahmed
9 Pöggel Jan
10 Hampel Benjamin
11 Kirsch Johannes
12 Rump Marvin
19 Kühnel Patrick

6 Erten Atilla ..2
13 Lippold Florian ..7
17 Linkauer Florian 13
20 Kliemann Florian 10


 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz