Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 474 mal aufgerufen
 Spielberichte
gaesslerha Offline

Fan

Beiträge: 195

07.09.2007 07:58
B-Jun 1:4 bei Babelsberg 03 Antworten

B-Junioren LK SW

Babelsberg 03 II : BSC Blankenfelde I 4 : 1


Die in den Aufstiegsspielen zur Brandenburgliga knapp unterlegene Mannschaft des Staffelsiegers der LK SW C-Junioren des BSC Blankenfelde mußte in der am 28.08.07 begonnenen Saison 2007/8 in der LK SW der B-Junioren ausgerechnet gegen den Favoriten der Staffel Babelsberg 03 antreten.

In den vereinsinternen Vorbereitungsspielen gegen die A-Junioren, 2006/7 Vizemeister in LK SW B-Junioren, und gegen die ALTEN HERREN sowie gegen die B-Junioren des Lichtenrader BC hatten die Spieler die Möglichkeit ihre Spielhärte gegen robustere Gegner zu verbessern. Die Spiele wurden jeweils nur mit einem Tor Differenz verloren.

Mit dieser Erfahrung gingen die Spieler in das Spiel auf dem Babelsberger Kunstrasenplatz.
In der 8.Minute überraschte ein weiter Abschlag von Matthias Schröder die Babelsberger Hintermannschaft. Atilla Erten konnte den Ball hinter der Abwehrreihe aufnehmen und nach einigen Schritten aus 12m flach ins linke lange Tor vollenden – 0 : 1.

Bis zur 18.Min keimte die Hoffnung, vielleicht eine Überraschung zu schaffen. Eine Ecke von rechts wurde volley durch den nicht konsequent behinderten Thomas Wisniowski von der rechten Torraumecke erwischt und schlug neben dem völlig überraschten neuen Torwart des BSC, Markus Zehnpfennig am rechten Pfosten ein – 1 : 1.

Nach einer weitgehend ausgeglichenen 1.Hälfte verlief die 2. anfangs hektisch auf beiden Seiten. Vor allem auf BSC-Seite stellten sich zunehmend Schwächen ein: zu wenig wurde für einen kontrollierten Spielaufbau getan, lange hohe Bälle landeten meist beim Gegner, Fehlpässe ohne Einwirkung des Gegners häuften sich und das Durchsetzungsvermögen am Gegner schwand – Gegner war der Staffelfavorit auf eigenem Platz.

Dagegen sah das Spiel der Babelsberger zunehmend druckvoller aus. Schnellerer, kombinationssichererer Spielaufbau führte zu einigen gefährlichen Situation vor dem BSC-Tor. Und so konnte der eingewechselte Enrico Hausknecht in der 60.Min der BSC-Abwehr enteilen und den Ball am herauslaufenden Zehnpfennig ins linke Tor spitzeln – 2 : 1.

Die Chancen der Babelsberger verdichteten sich fast auf einen 3-Min-Takt. Unglücklich war dann das 3 : 1 aus BSC-Sicht. Einen hohen Ball aus dem Mittelfeld wollte Florian Lippold am 11-m-Punkt unbedrängt stehend mit dem Kopf abwehren. Der Ball sprang hoch – über den herausgelaufenen Torwart Zehnpfennig hinweg – ins eigene Tor – 3 : 1.

6 Min später fiel dann wieder durch Hausknecht das 4 : 1. Eine Flanke von der rechten Seitenauslinie kam auf den 11-m-Punkt. Hausknecht stand dort völlig frei und konnte den Ball ungestört volley aufs Tor schlagen. Noch einmal aufspringend landete der Ball im linken Tor.

Die nächsten Spiele in Meisterschaft und Pokal werden zeigen, wo die Mannschaft leistungsmäßig einzuordnen ist. Trainer Thorsten Hampel und Betreuer Volker Lippold und den Spielern ist bewußt, Zielstellung ist mindestens der 6.Platz, um sicher in der dann zweigleisigen Landesklasse ab Saison 2008/9 weiter den BSC Blankenfelde dort weiter vertreten zu dürfen.

Am Sonntag bestreitet die Mannschaft ihr 1.Heimspiel der Saison auf dem heimischen Kunstrasenplatz in der Triftstraße gegen die Potsdamer Kickers. Anstoß ist 12:00 Uhr.

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz