Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 247 mal aufgerufen
 Spielberichte
Ulf Offline

Arbeiter

Beiträge: 27

14.10.2008 10:20
F 1: das 6. Saisonspiel genauso wie die Deutsche Nationalmannschaft (gegen Russland) zum Sieg gezittert! Antworten

Sa., 11.10.2008: KSV Sperenberg - BSC Preußen I: 1 – 2 (0-2)

Im 6. Saisonspiel fuhren wir nach Sperenberg, um für den Ernstfall zu testen – kleiner Scherz! Aber ich war schon etwas baff, denn von 17 Jungs blieben mir nach 5 Absagen noch 12 übrig, was ja völlig ausreichend wäre, doch früh am Spieltag mussten krankheitsbedingt noch weitere 3 Spieler passen! Mit nur einem Wechsler anzutreten, das war Risiko, denn ich wusste nicht, ob das Team 2 x 20 min durchhalten würde! Unser Gegner konnte dagegen aus dem Vollen schöpfen, hatte 12 Jungs an Bord, von denen sechs 2000er und sechs 2001er Jahrgang waren, also eigentlich eine lösbare Aufgabe. Wir erspielten uns dann auch in der ersten Hälfte viele Chancen, doch Yannick als linker und Miklas als rechter Stürmer waren von mir quasi ins kalte Wasser geworfen worden, mussten sich erst an diese neue Situation gewöhnen. Schließlich bekamen sie doch Torhunger und staubten beide zum 1-0 bzw. 2-0 ab, also erst mal alles richtig gemacht! In der Halbzeitpause sah man den Jungs schon die Strapazen an, da auch noch die Oktobersonne ihr bestes gab. In der 2. Hälfte musste das Mittelfeld (Dominik, Eric, Lars) weiterhin viel laufen und ab + zu blieben sie bereits stehen, da gingen sie absolut an ihre Grenzen. Nico im Tor bekam nun immer öfter was zu tun, weil auch unsere rechte Abwehrseite (Niclas/Nicolai) noch nicht eingespielt war. Das Spiel wog hin und her, kein Team konnte seine Chancen verwerten, bis Niclas begann, im eigenen Strafraum zu dribbeln, den Ball verlor und prompt der Gegentreffer fiel. Nun wurde es richtig spannend, denn die Sperenberger Eltern holten Trommeln und Tröten raus und machten richtig Dampf, wollten ihre Jungs zum Ausgleich puschen! Und egal, wie frei unsere Jungs vorm Tor des Gegners standen, deren Torwart hielt alles! Doch ebenso gut war Nico, er parierte auch jeden Schuss! Noch wichtiger war Nick (linke Abwehr), weil er oft genug den Ball vom Fuße der Sperenberger Stürmer spitzelte und sich trotz der massiven Abwehrarbeit sogar in den Angriff miteinschaltete! Ich betete nur noch den Schlusspfiff herbei und endlich: ich wurde erhört! Alle Jungs waren stehend k.o. und nur Nick und Lars konnten beim anschließenden freundschaftlichen 9-m-Schießen noch einen Ball versenken. Man merkte den Jungs deutlich an, dass das Kompensieren von 4 Stammspielern gar nicht so einfach gewesen war. Am Ende retteten wir also unser 2-1 über die Zeit, so wie Deutschland gegen Russland am Abend des gleichen Tages und alle freuten sich, dass dieses anstrengende Match zu Ende war. Ja, auch solche Spiele muss man erstmal gewinnen!!!

Fazit: auch ohne bisheriges Konditionstraining haben die Jungs gut durchgehalten und sich stark präsentiert. Die Chancenverwertung war leider wieder schwach, aber aufgrund ihres kämpferischen Einsatzes haben sie auch dieses Match verdient gewonnen und dürfen sich nun auf Tabellenplatz 1 während der Oktoberferien ausruhen. Erfreulich: nach den ersten 6 Saisonspielen haben 12 von 16 eingesetzte Spieler mindestens ein Tor geschossen! Bravo!

UN

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz