Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.926 mal aufgerufen
 Spielberichte
gaesslerha Offline

Fan

Beiträge: 195

23.06.2007 23:49
C-Jun Erfolgreiche Saison 2006/2007, Aufstieg verpaßt Antworten

C-Jun: Erfolgreiche Saison mit spannendem Spiel beendet

Spielbericht 23.06.2007 Rückspiel zur Brandenburg-Liga

C-Junioren Landesklasse Süd/West und Landesklasse Süd/Ost

JSpGm Schwarzheide/Brieske/Senftenberg : SpGm Blankenfelde-Mahlow

6 : 2 [1:1]

Sportplatz, Fortuna 88 e.V., DFB-Stützpunkt, Senftenberg, 11:00 Uhr

Kurzfassung:
Das Rückspiel um den Aufstieg zur Brandenburg-Liga der C-Junioren unter Leitung des Schiedsrichter-Teams Henry Müller, Cottbus, Michael Lockan, Cottbus, und Steve Worrack, Werben, bei bewölktem Wetter und einem kurzen Schauer auf dem Rasenplatz mit zu hohem Rasen war offen bis 4 Min. vor dem Abpfiff. Hervorzuheben für den Spielverlauf waren Torwartfehler und nur ein Stürmer mit Durchsetzungsvermögen einerseits sowie ein weitgehend ungestört lenkender Spielführer andererseits. Nach dem 0:1, dem Ausgleich zum 2:2 und bis zur Vorentscheidung mit dem 5:2 hofften Spieler, Trainer und mitgereiste Eltern auf ein glückliches Ende für die SpGm B-M.
Die etwa 60 Zuschauer sahen auch in Senftenberg ein hochklassiges und spannendes Fußballspiel. Der Favorit JSpGm Schwarzheide/Brieske/Senftenberg wurde zum verdienten Aufsteiger in die Brandenburg-Liga.


Spieler, Trainer, Betreuer, Masseur und Eltern trafen sich um o7:45 Uhr am Sportplatz Triftstraße. Um o8:00 Uhr ging es mit dem Bus von Müller-Reisen via Autobahn nach Senftenberg, wo um o9:30 am Sportplatz Ankunft war.

Das Spiel begann mit dem Anstoß durch die JSpGm Schwarzheide/ Brieske/ Senftenberg. Sofort war zu sehen, die JSpGm S/B/S wollte schnell die Hinspiel-Niederlage von 1:2 umdrehen.

Spielführer David Ringel (17) zog wieder die Fäden der JSpGm S/B/S und bediente seine Mitspieler immer wieder mit Bällen für gefahrbringende Angriffe auf das Tor von Torwart Dustin Stephan.

Noch in der 1.Min. für S/B/S die erste Tormöglichkeit. Nach Zuspiel freistehend schoß Paul Natusch (8) aus 6m knapp über die Latte. Unmittelbar danach hatte Robin Schmidt (7) eine Chance, die Torwart Stephan klärte.

In der 6.Min. dann Freistoß für B-M. Jan Pöggels (9) 25m Schuß knallte an die rechte Latte. Matthias Schröders (4) „Nachschuß“ mit dem Kopf ging in die Arme von Torwart Robert Hoffmann.

Einen schnellen Spielzug in der 11.Min. auf der rechten Seite über Johannes Kirsch (11) und Stephan Lademacher (7) schloß Marvin Rump (12) mit einem Flachschuß ab. Torwart Hoffmann streckte den Fuß zum rechten Pfosten. Die folgende Ecke von rechts von Lademacher kam in den Torraum Höhe linker Pfosten. Torwart Hoffmann sprang in den Schuß von Schröder und lenkte den Ball um den linken Pfosten zur Ecke.

Die Spieler von S/B/S zeigten im gesamten Spiel schnelle, die Abwehr von B-M überraschende Spielzüge. So kam in der 13.Min. der Ball von der rechten Mittellinie in den linken 16er und dann sofort weiter in den rechten 16er. Den Schuß von Maximilian Herbst (15) wehrte Torwart Stephan zur Ecke ab.

Nach einem 18m Freistoß durch Ringel in der 22.Min. hatte S/B/S drei Einschußmöglichkeiten, die letzte ging über die Latte. Drei Min. später setzte Ringel einen 18m Schuß knapp über die Latte.

Nachdem Rump kurz vorher von Toni Malinski (6) im letzten Moment am Torschuß gehindert wurde umspielte Rump in der 27.Min. im rechtern 16er drei Spieler. Der 10m Schuß ging abgefälscht ins linke Tor – 0 : 1. Vier Min. später eine fast identische Entwicklung. Im letzten Moment konnte wieder Malinski mit seinem Fuß den Ball vor Rump erreichen.

Von Ringel ausgehend fiel in der 32.Min. der Ausgleich. Der Ball wurde über 6 Stationen schnell und direkt weitergeleitet, Nico Seifert /11) bekam den Ball in seinen Lauf im linken 16er. Von der linken 6er Ecke schob Seifert unbedrängt den Ball am die kurze Ecke abdeckenden Torwart Stephan vorbei ins rechte Tor – 1 : 1.

Es begann zu Regnen. Der Regen hörte aber pünktlich mit dem Auflaufen zur zweiten Halbzeit auf.

In der 38.Min. zeichnete sich Torwart Stephan mit einer Rettungstat aus. Ringel war rechts durchgelaufen und bediente den im 16er freistehenden Stephan Krebock (9). In dessen straffen Schuß aus 9m streckte Stephan seine rechte Hand, Ecke.

Zwei Min. später fiel dann aus einer eigentlich ungefährlichen Situation die Führung für S/B/S. Ringel spielte den Ball steil in den 16er. Torwart Stephan nahm den Ball nicht mit der Hand auf, sondern deckte den Ball mit dem Körper ab, um den Ball ins Toraus an der 16m Linie rollen zu lassen.
Der nachgelaufene Natusch spitzelte den vor der Linie fast im Gras liegenden Ball auf der Torauslinie Richtung Tor, lief außen um Torwart Stephan herum und schob den Ball aus spitzem Winkel ins leere Tor – 2 : 1. Das Ergebnis des Hinspiels war egalisiert, Verlängerung des Spiels war so möglich geworden.

Rump setzte sich über die rechte Seite in der 45.Min. an vier Spielern vorbei durch, der fünfte spitzelte zur Ecke. Nach der Ecke kam der abgewehrte Ball zu Atilla Erten (6). Sofort trat er den Ball aus 6m flach zwischen mehreren Spielern hindurch und an Torwart Hoffmann vorbei ins Tor – 2 : 2.
Nun war B-M im Vorteil. Manche würden in dieser Situation die Abwehr stärken. Nur noch ein weiteres Tor durfte S/B/S gestattet werden.

In der 52.Min. wehrte Dustin Engel (3) im linken 16er nicht konsequent ab. Das Zuspiel auf den ungedeckten Tobias Bindig (13) führte zum 3 : 2. Aus 7m hämmerte Bindig den Ball unter die Latte, unhaltbar für Torwart Stephan.

Nun witterte S/B/S Morgenluft, die Aufstiegschance war wieder da. Das Trainertrio Schellack, Pessolak und Külgereit trieb zur Verstärkung der Angriffe. Ringel schlug aus dem Mittelfeld in der 58.Min. einen hohen Ball auf den 11er. Torwart Stephan lief aus dem Tor und sprang im Gedränge von Verteidigern und Angreifern hoch und griff den Ball. Der Ball rutschte aber aus den Händen vor die Füße von Franz Hausdorf (5). Aus 9m vollendete er ins nun leere Tor 4 : 2.

Eine Min. später hatte Erten noch eine Möglichkeit auf 4:3 und für Vorteil von B-M zu verkürzen. Aber sein Schuß nach seinem Lauf aus der eigenen Hälfte bis in den 16er von S/B/S war dann zu unplatziert.

Trainer Thorsten Hampel brachte überraschend in dieser Situation Karsten Heins für den bis zum Wechsel in der 61.Min. agilsten Stürmer Rump.

Nach einem von Lademacher verursachten Freistoß legte sich Ringel in der 66.Min. den Ball in der linken Seite des Spielfeldes bereit. Sein hoher Ball aus 30m fiel steil herunterkommend hinter den hochgehaltenen Händen von Torwart Stephan und vor der Latte ins Tor – 5 : 2. Die Vorentscheidung war gefallen. Der Aufsteiger in die Brandenburg-Liga stand praktisch fest.

In der 68.Min. konnte sich der gerade eingewechselte Jannick Jüptner (14) über sein Tor zum 6 : 2 freuen. Aus dem Gedränge im 16er wurde der Ball zum freistehenden Jüptner gespielt. Sein Schuß aus 9m ging – abgefälscht am Oberschenkel von Schröder – halbhoch ins linke Tor. Hier war Torwart Stephan ohne Chance.

Nach Abpfiff des von beiden Seiten sehr fair geführten Spiels jubelten die Spieler der JSpGm Schwarzheide/Brieske/Senftenberg überglücklich. Eine Sektdusche brachte eine erste Abkühlung. Für eine Gratulation von den Spielern der SpGm B-M war in diesem Moment keine Möglichkeit.

Als der erste Freudentaumel sich gelegt hatte, gingen Spieler von S/B/S in die Kabine von B-M und verabschiedeten sich.

Herzlichen Glückwunsch an die Spieler, Trainer und Fans der C-Junioren der JSpGm Schwarzheide/Brieske/Senftenberg zum Aufstieg in die Brandenburg-Liga.

Die C-Junioren der SpGm Blankenfelde-Mahlow haben trotz des Scheiterns des Aufstiegs in die Brandenburg-Liga mit dem Staffelsieg eine sehr erfolgreiche Saison 2006/2007 in der Landesklasse Süd/West gespielt.

In der Saison 2007/2008 wechselt die Mannschaft in die B-Junioren und spielt dann ebenfalls in der Landesklasse. Den 2.Staffelplatz der in die A-Junioren wechselnden Mannschaft von Trainer Mirko Schult wieder zu erreichen wird eine anspruchsvolle Aufgabe werden.
_____________________________________________________________________________

Die Entwicklung der Mannschaft wurde von mir mit den Spielberichten begleitet. Vielleicht haben diese zum Erfolg beigetragen. Den Lesern haben die Berichte hoffentlich die Spieler und die Arbeit von Trainer Thorsten Hampel und Betreuer Volker Lippold näher gebracht.

Bei den Lesern möchte ich mich für die rege Nutzung der Berichte bedanken.

Mit herzlhem Dank
Hartmut Gäßler
_____________________________________________________________________________


Aufstellung SpGm Blankenfelde-Mahlow

1 Stephan Dustin Torwart
3 Engel Dustin
4 Schröder Matthias
6 Erten Atilla
7 Lademacher Stephan
8 Dhokar Ahmed
9 Pöggel Jan
10 Hampel Benjamin
11 Kirsch Johannes
12 Rump Marvin
13 Lippold Florian

2 Linkhauer Florian 11
5 Gatzky Marian
14 Bartels Niklas
16 Heins Karsten 12


 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz