Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.726 mal aufgerufen
 Spielberichte
gaesslerha Offline

Fan

Beiträge: 195

22.06.2007 14:40
C-Jun 1.Aufstiegsspiel Brandenburg-Liga gewonnen Antworten

C-Jun: Mit einem Bein in der Brandenburg-Liga

Spielbericht 19.06.2007

C-Junioren Landesklasse Süd/West und Landesklasse Süd/Ost

SpGm Blankenfelde-Mahlow : JSpGm Schwarzheide/Brieske/Senftenberg

2 : 1 [0:0]

Sportplatz, Triftstraße, Blankenfelde, 18:00 Uhr

Kurzfassung:
Nach einer Hälfte mit leichten Vorteilen für die JSpGm S/B/S entschied die SpGm B-M nach einem 0:1 Rückstand mit zwei schnellen Toren in der 62. Min. das Hinspiel für den Aufstieg zur Brandenburg-Liga der C-Junioren unter Leitung des Schiedsrichter-Teams Mirko Werner, Luckenwalde, Matthias Weigt, Elsholz, und Lutz Eckelmann, Altes Lager, bei sonnigem, warmen Wetter.
Die mehr als 100 Zuschauer sahen ein hochklassiges und spannendes Fußballspiel.

Der Gegner JSpGm S/B/S war in seiner Landesklasse Süd/Ost mit 10 Punkten Vorsprung vor dem zweiten, mit 119 geschossenen und nur 14 Gegentoren und 21 gewonnen von 22 Punktspielen souveräner Staffelsieger geworden.
Der Favorit für die Entscheidung in Hin- und Rückspiel.

In den ersten Minuten tasteten sich beide Teams im Mittelfeld ab. Man wollte sich kennenlernen. Auffällig war von Anfang an der Spieler mit der Nr. 17 der JSpGm S/B/S, David Ringel. Aus einer Vorstopper-Position setzte Ringel die Impulse für die Angriffe der JSpGm S/B/S.

In der 10.Min hatte Tobias Bindig (13) von der JSpGm S/B/S die erste Tormöglichkeit des Spiels. Nach Zuspiel freistehend schoß er den aus 14m knapp über die Latte. Aufatmen bei der SpGm B-M.

In den folgenden Min. erarbeiteten Marvin Rump (12), Jan Pöggel (9) und Atilla Erten (6) gute Möglichkeiten vor dem Tor von S/B/S. Johannes Kirsch (11) knallte in der 21.Min. eine Eingabe, durch Rump von der rechten Torauslinie, frei an der linken 6er Linie stehend übers Tor. Im Gegenzug spielte Ringel am linken 16er Pöggel aus und gab den Ball quer durch den 16er auf den vor dem rechten Pfosten freistehenden Bindig. Torwart Dustin Stephan warf sich todesmutig vor den abziehenden Bindig. Von Stephans Körper prallte der Ball ab. Erleichtertes Stöhnen hallte über den Platz.

Frank Hausdorf (5) hatte dann in der 27.Min. zweimal die Chance den Ball im Tor von Stephan unterzubringen. Der erste Schuß aus 14m prallte von den hochgerissenen Armen zurück, der zweite Versuch in der nächsten Spielsituation ging über die Latte.

Zur 2.Hälfte kam Stephan Lademacher für den ausgepumpten, kampfstarken Dustin Engel. Rump mußte auf die linke Verteidigerposition.

Kirsch konnte sich in der 37.Min bis zur linken Torauslinie durcharbeiten. Seine Flanke schlug Lademacher knapp über die Latte von Torwart Robert Hoffmann.

Aus einer eigentlich ungefährlichen Situation fiel dann in der 39.Min. das 0 : 1. Torwart Stephan stand auf der 6m Linie. Nico Seifert hob aus 25m im linken Spielfeld den Ball hoch über Stephan hinweg in den rechten Dreiangel.

Die JSpGm S/B/S drängte nun auf ein weiteres Tor und wollte den Sack zumachen. Pöggel konnte in der 48.Min im letzten Moment seinen Fuß vor den vom durchgekommenen Bindig getretenen Ball halten. Das Tor war leer.

2 Min später hatte Kirsch die Chance zum Ausgleich. Pöggels 30m Freistoß klaschte Torwart Hoffmann hoch nach vorn ab. Reaktionsschnell sprang Kirsch in den heranfliegenden Ball – vom hochgerissenen Fuß flog der Ball am rechten Pfosten vorbei.

Die Spieler der SpGm B-M trieben sich gegenseitig an: „Das müssen wir noch umbiegen“. Trainer Thorsten Hampel und Betreuer Volker Lippold machten ihnen lautstark Mut. Der Druck aufs Tor der JSpGm S/B/S wurde stärker.

Den Ball nach einem Foul legte sich Pöggel ca 28m vor dem Tor bereit. Sein fulminanter Schuß drehte sich in den linken Dreiangel – 1 : 1. Ein Aufschreien unter Spielern und Zuschauern – immerhin war die 62.Min fast abgelaufen.

Unmittelbar nach dem Anstoß kam B-M wieder in Ballbesitz. Über rechts ging der Ball nach vorn. Karten Heins (16) schlug den Ball hoch in den Strafraum. Kirsch, an der 6er Linie vor dem rechten Tor freistehend, sprang hoch in den Ball und drehte den Ball mit dem Kopf hoch in die linke Torhälfte – 2 : 1.

Für Heins kam Florian Linkauer (2).

Die Spieler der JSpGm S/B/S feuerten sich an und wollten in den verbliebenen Min noch den Ausgleich. Ringel trieb seine Mitspieler immer wieder zum Angriff.

In der 64.Min. bedrängte Rump Bindig beim Kopfball, der knapp am rechten Pfosten vorbei flog. Nach kurzer Behandlung machte Rump weiter.

Schiedsrichter Werner ließ 5 Min. nachspielen. Es wurden lange 5.Min.

Erleichtert lagen sich die Spieler der SpGm B-M in den Armen, glücklich über den schwer erarbeiteten Sieg.
Trainer Thorsten Hampel und Betreuer Volker Lippold sahen überaus zufrieden auf ihre Spieler, die Fußball - Kämpfer.

Am 23.06.07 um 8 Uhr geht es mit dem Bus für Spieler, Trainer, Betreuer, Masseur, Eltern und Fans nach Senftenberg, zum Rückspiel in die Höhle des Löwen der Jugendspielgemeinschaft Schwarzheide/Brieske/Senftenberg.


Aufstellung SpGm Blankenfelde-Mahlow

1 Stephan Dustin Torwart
3 Engel Dustin
4 Schröder Matthias
6 Erten Atilla
8 Dhokar Ahmed
9 Pöggel Jan
10 Hampel Benjamin
11 Kirsch Johannes
12 Rump Marvin
13 Lippold Florian
16 Heins Karsten

2 Linkhauer Florian 16
5 Gatzky Marian
7 Lademacher Stephan 3


 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz