Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 967 mal aufgerufen
 News
Mirko Schult Offline

Anfänger

Beiträge: 5

14.06.2008 00:18
Zu "Klartext" von Sven H., 12.06.2008 - 00:39 Uhr Antworten

Lieber Sven H.,
ich weiß nicht wo du deine Informationen hernimmst, du schreibst nur immer „man sagt…“, „man weiß nicht…“ usw., wäre es nicht sinnvoller sich die Informationen die einem seiner eigenen Meinung nach fehlen, von der Quelle zu holen?
Aber du warst in deinen Ausführungen sachlich und deshalb habe ich beschlossen einmalig auf dieser Plattform Stellung zu beziehen.
Ich gebe dir grundsätzlich recht und sage es ist diese Saison nicht alles so gelaufen, wie es vorher geplant war. Ich sehe die Entwicklung der 2. Mannschaft bedenklich, so wie du und wahrscheinlich einige andere SK. Aber wer hat hier Spieler vergrault oder gar den Trainer entmündigt? Nur zur Info es gab Spieler in der Mannschaft, die sich gar nicht erst ein Trikot angezogen haben, weil sie als Ersatzspieler geplant waren! Diese Herren haben sich jedenfalls nicht auf Ersatzbank gesetzt. Und haben danach auch nicht mehr für die 2. Mannschaft gespielt. Um diese Lücke zu schließen, wurden dann junge Spieler (A-Junioren) eingesetzt.
In einer solch schwierigen Situation denken wir selbstverständlich auch mal über den Trainer nach und führt mit diesem dann das ein oder andere Gespräch. Das habe ich au getan. Der Trainer hatte weiterhin das Vertrauen und hat immer alle seine sportlichen Entscheidungen allein getroffen. War nicht eher die mangelnde Trainingsbeteiligung (teilweise sogar nur 2, 3 ... Anwesende) Ursache für die Auflösungserscheinungen dieser Mannschaft. Auch die Motivation des Trainers hat darunter massiv gelitten. Die Verantwortung auf den Trainer oder den Vorstand (Sportliche Leitung) zu schieben ist zu einfach. Verantwortlich dafür ist zum größten die Mannschaft und damit die Spieler. Hieran werden wir arbeiten und gemeinsam, sofern von allen wirklich gewollt, haben wir zur neuen Saison deutlich verbesserte Bedingungen bei der „Zweiten“.
Zum Thema 1. Herren sagst du, dass du Verständnis für die Spieler hast und dass diese Spieler wegen Planungs- und Perspektivlosigkeit den Verein verlassen. Hirezu sei folgendes gesagt:
1. Mlodze nimmt nach Juni 07 und Dezember 07 nun den 3. Anlauf zu seinem Heimatverein zurückzukehren.

2. Marco wechselt den Verein, weil dies so von Trainern und Vorstand so entschieden worden ist. Aber eine
letzte Chance doch noch bei uns zu bleiben hat Marco nach einem Gespräch mit dem Trainer dann nicht
wahrgenommen.

3. Mario hat bereits vor Monaten mit uns eine Vereinbarung unterzeichnet bei der er für weitere 2. Jahre für den BSC spielt. Am Montag, 09.06. hat Mario in einem persönlichen Gespräch mit mir um seine Freigabe gebeten mit der einen Begründung, er möche die Chance in der Oberliga beim LFC nutzen. Es gibt nur einen Grund warum wir nicht auf unsere Vereinbarung bestehen werden – wir wollen ihm für seine evtl. Chance keine Steine in den Weg legen. Hier laufen momentan die Verhandlungen mit dem LFC.
Ich betone an dieser Stelle ganz besonders, dass es oberste Priorität war, frühestmöglich und zuerst mit unseren Blankenfelder Spielern zu reden und sie an den BSC zu binden. Dies ist während der Monate Februar bis März geschehen. Mit dem Ergebnis, Marcel, Lars, Benjamin, Jimmy, Toni und Mario bleiben uns treu und laufen weiter für den BSC Fußball. Das Ziel die Mannschaft noch punktuell zu verstärken, oben mitzuspielen und aufzusteigen in die Brandenburgliga. Auch das Gespräch mit Mannschaft, Trainer und Vorstand hat für mehr Klarheit und weiteren Zusammenhalt gesorgt.
Wir haben auch daran gearbeitet potentielle talentierte Spieler aus der Region zu verpflichten. Teilweise laufen hier noch Gespräche. Es gibt viele Spieler, die bei Erstgesprächen auf Grund ungeklärter Situationen mit ihren Vereinen Diskretion erwarten. Dieses vereinbarte Stillschweigen muss meiner Meinung nach auch eingehalten werden und ich werde es einhalten. Deshalb ist es nicht immer möglich den Stand der Dinge sofort weiterzugeben. Ich bin der Meinung, dass ein A. Toth uns sicher weiterhelfen könnte. Leider steht dieser Spieler nicht zur Verfügung. Woher du deine anders lautende Information hast weiß ich nicht - sie ist falsch. Weiterhin denke ich, dass einen Spieler, der bereits bei einem anderen Verein fest zugesagt hat nicht unbedingt und mit allen Mitteln dazu bringen sollte sein Wort zu brechen, wenn er dies nämlich tut, bin ich überzeugt davon, dass er es beim nächsten mal wieder tut. Und dann vielleicht mit uns. Das ist von mir nicht gewollt und solch ein Spieler bringt uns derzeit nicht weiter.
Zum 2. Teil deines Eintrages im Gästebuch habe ich bereit die Antwort gegeben. Fehlt lediglich der Zusatz dass mit den eigenen Spielern bereits frühzeitig gesprochen wurde und dementsprechende zielgerichtete Vereinbarungen getroffen wurden. Die können dir die Spieler auf Nachfrage bestätigen. Vor allem Mario wird seine eigen Situation erklären und meine Aussagen in diesem Zusammenhang bestätigen können.
So wie ich eingangs bereits mitteilte, wird dies meine einzige Reaktion auf dieser Plattform bleiben. Außerdem bin ich nicht bereit auf unsachliche, persönliche und sogar ausländerfeindliche Äußerungen gar Beschimpfungen einiger Hobbyschmierfinken Stellung zu beziehen. Außerdem reagieren bereits potentielle Spieler und auch Sponsoren auf diese Schmierereien. Im schlimmsten Fall schadet diese Art und Weise unserem Verein.
Ich hoffe ich konnte mit diesen Informationen einige offene Fragen beantworten. Für weitere Fragen stehe ich gern in persönlichen Gesprächen nach vorheriger Terminabsprache zur Verfügung
Auch ich wünsche dem gesamten Verein viel Erfolg bei seiner gesamten Arbeit und vor allem bei allen sportlichen Wettkämpfen.

Mirko Schult
als sportlicher Leiter BSC Preußen 07

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz