Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 484 mal aufgerufen
 Spielberichte
Hardy Offline

Anfänger

Beiträge: 10

14.04.2008 23:18
E2-Junioren; Punktspiel gegen Rangsdorf/Dahlewitz II (2:0) Antworten

12.04.2008

Am heutigen Tag mussten wir im vorletzten Punktspiel der laufenden Saison gegen die Mannschaft von Rangsdorf/Dahlewitz II antreten.
Nach der knappen 0:1 Niederlage vom letzten Montag gegen Bestensee/Gussow fehlten uns weiterhin drei Punkte, um den vierten Platz der Tabelle zu sichern.
Diese sollten am heutigen Tag geholt werden, denn am letzten Spieltag wartet mit Alt-Stahsdorf/Storkow ein deutlich schwererer Gegner auf uns. In dieser letzten Partie womöglich noch drei Punkte holen zu müssen, wollten wir natürlich unbedingt vermeiden.

Zu unserem heutigen Team:
SEBASTIAN Völz, MARIO Heinrich, DAN-ERIK Herrmann, PASCAL Beu, PETER Reinus, MAXIMILIAN Menz, MARCEL Kurpieweit, MARCO Fleischmann, ALEXANDER Döricht, SÖREN Hahn.

Eine etwas ungute Vorahnung hatten wir als Trainer bereits in dem Augenblick, als wir unsere Mannschaftsbesprechung vor dem Spiel abhielten. Die Kinder schienen sich ihrer Sache recht sicher zu sein und es war schwierig, ihnen die nötige Einstellung zu vermitteln. Das 6:3 aus dem Hinspiel schien Grund genug, zu glauben, dass das heute ein problemloser Sieg werden würde. Das war aber nicht der Fall…

Unsere Mannschaft hatte von Beginn an zwar das Heft in der Hand, konnte aber trotz einiger guter Gelegenheiten kein schnelles Führungstor erzielen. Im Gegenteil: Zwingende Torchancen blieben Mangelware. Die deutliche Feldüberlegenheit endete leider an der Strafraumgrenze des Gegners. Die Hintermannschaft von Rangsdorf/Dahlewitz verteidigte sehr geschickt das 0:0.
Unsere insgesamt gut gestaffelte Abwehr rückte mit zunehmender Spieldauer weiter auf, um den Druck auf das gegnerische Tor zu verstärken, und öffnete somit Freiräume für Konter. Daraus ergaben sich dann auch zwei/drei brenzlige Situationen, die fast zum 0:1 geführt hätten.
Insgesamt war unsere Mannschaft die gesamte erste Hälfte spielbestimmend, jedoch blieb es bis zum Halbzeitpfiff beim 0:0.

Diese erste Halbzeit bot kein besonders schönes Fußballspiel. Einige unserer Spieler hielten sich nicht an die ihnen zugewiesenen Positionen. Der eine oder andere schien nicht zu wissen, ob er rechts oder links, in der Abwehr oder im Sturm spielt. Ein eindeutiges Zeichen dafür, dass die vorangegangene Besprechung wohl nicht so ernst genommen wurde. Des weiteren klappte heute das ansonsten gut praktizierte Passspiel in der Offensive nicht so richtig. Stattdessen standen sich unsere Spieler zeitweise gegenseitig auf den Füßen. So ergaben sich die wenigen Torchancen entweder aus Einzelaktionen oder aus Fehlern des Gegners.
In der Halbzeitpause versuchten wir, in allen Spielern die notwendige Einstellung zu wecken, damit das Spiel noch gewonnen werden konnte. Außerdem sollte durch eine leichte Änderung der Aufstellung mehr für die Offensive getan werden. Wir waren gespannt, wie unsere Mannschaft die zweite Hälfte beginnen würde.

Es lief jetzt insgesamt gesehen zwar etwas besser, ohne jedoch ein gutes Spiel zu werden. Die Abwehr stand weiterhin sicher und der Druck auf das gegnerische Tor wurde durch die offensivere Aufstellungsvariante noch mal erhöht. Unsere Spieler taten sich aber weiterhin vor dem Tor sehr schwer. Wenigstens schien jetzt jeder begriffen zu haben, auf welcher Position er spielt, was auch gleich zu einem besseren Spielfluss führte.
Das befreiende Tor wollte aber nicht fallen, und so verrannen die Minuten. Es muss jedoch erwähnt werden, dass sich unsere Gegner von Anfang an offensichtlich als Ziel gesetzt hatten, 0:0 zu spielen. Noch mehr als in der ersten Hälfte zogen sich alle Spieler von Rangsdorf/Dahlewitz in die eigene Hälfte zurück und standen zeitweise mit ihrer kompletten Mannschaft im eigenen Strafraum. In der gesamten zweiten Hälfte ergab sich nicht ein einziger ernsthafter Angriff auf unser Tor und unserer Torwart BASTI hatte den Ball genau einmal in den Händen. Bei einer so extrem defensiven Aufstellung ist es natürlich schwer, ein schönes Spiel aufzuziehen. Die Frage war, ob das Bollwerk halten würde, oder ob unsere Mannschaft einen Treffer erzielen könnte.
Mit zunehmender Spieldauer wurden unsere Spieler natürlich nervöser, denn sie merkten, dass ihnen die Zeit weglief. Immer wieder blieben unsere Angriffe in den Beinen der sieben gegnerischen Abwehrspieler hängen. Weiterhin ergaben sich die größten Chancen jedoch aus Einzelaktionen, das Zusammenspiel blieb etwas auf der Strecke.
Zu einem Zeitpunkt, als wir uns schon fast auf ein Unentschieden einstellten, fiel dann schließlich das befreiende und hoch verdiente 1:0 durch MARCO. Es war die 46. Minute als er mit einem Distanzschuss erfolgreich war. Bezeichnenderweise musste allerdings in dieser Situation der gegnerische Torwart mithelfen, dem der Ball etwas unglücklich durch die Hände rutschte. Aber egal, es stand endlich 1:0. Nur eine Minute später konnte dann erneut MARCO mit einem schönen Flachschuss in die untere rechte Ecke zum Endstand von 2:0 erhöhen. Drei Minuten später wurde die Partie abgepfiffen.

Als Fazit muss man festhalten, dass das heute nicht gerade eines der besten Spiele unseres Teams war und auch nicht besonders schön anzusehen war. Dennoch wurde der Gegner über die gesamten 50 Spielminuten beherrscht, und auch das muss erstmal geschafft werden. Aufgrund der defensiven Spielweise des Gegners taten sich unsere Spieler im Abschluss schwer, aber es ist natürlich auch schwierig ein so massives Abwehrbollwerk zu knacken. Ich bin überzeugt davon, dass, wenn das 1:0 bereits nach fünf Minuten gefallen wäre, unsere Mannschaft heute einen deutlichen Sieg eingefahren hätte.
Die Moral der Mannschaft stimmt jedenfalls, wenn auch ein nicht so starkes Spiel noch mit 2:0 gewonnen werden kann. Die drei Punkte sind eingefahren und der vierte Platz ist gesichert. Im Nachhinein stellte sich dann heraus, dass unser ärgster Verfolger, die SG Niederlehme, ihr heutiges Spiel gegen Miersdorf/Zeuthen verlor und wir auch im Falle eines Unentschiedens bereits vorzeitig den vierten Platz sicher gehabt hätten. Aber so ist es natürlich viel besser.
Jetzt könnt Ihr im letzten Spiel, am Mittwoch gegen Alt-Stahnsdorf/Storkow, noch mal befreit aufspielen, und einen tollen Saisonabschluss hinlegen.
Also, liebes Team, herzlichen Glückwunsch Euch allen zum Erreichen des vierten Platzes in dieser Saison.

Euer Hardy



Ergebnishistorie der E2-Junioren 2007/08 (PS: Punktspiel; FS: Freundschaftsspiel):
12.04.08, (PS) BSC Blankenfelde II – Rangsdorf/Dahlewitz II 2:0 (0:0)
07.04.08, (PS) BSC Blankenfelde II – Bestensee/Gussow I 0:1 (0:1)
05.04.08, (PS) SG Niederlehme - BSC Blankenfelde II 3:6 (3:3)
15.03.08, (PS) BSC Blankenfelde II – SV Teupitz/Groß Köris 7:0 (4:0)
08.03.08, (PS) SV Zernsdorf I – BSC Blankenfelde II 0:1 (0:0)
24.02.08, (PS) Eintracht Miersdorf/Zeuthen I – BSC Blankenfelde II 1:1 (1:0)
23.02.08, Hallenturnier beim Mariendorfer SV: 3. Platz (von 5 Teams)
11.02.08, (FS) BSC Blankenfelde II – BSC Blankenfelde IV 7:2 (2:0)
09.02.08, (FS) BSC Blankenfelde II – Teltower FV III 6:0 (4:0, 4:0)
02.02.08, Hallenturnier beim SV Süden 09: 3. Platz (von 8 Teams)
27.01.08, Hallenturnier beim TSV Rudow: 8. Platz (von 8 Teams)
26.01.08, Hallenturnier bei Miersdorf/Zeuthen: 2. Platz (von 8 Teams)
20.01.08, Hallenturnier beim GW Großbeeren: 3. Platz (von 6 Teams)
05.01.08, Hallenturnier beim SV Adler Berlin: 4. Platz (von 7 Teams)
09.12.07, Hallenkreismeisterschaft (Vorrunde): 2. Platz (von 5 Teams)
01.12.07, (PS) BSC Blankenfelde II – SC Schenkendorf 19:0 (12:0)
24.11.07, (FS) BSC Blankenfelde II – TSV Rudow VI 4:0 (3:0)
(auf dem Großfeld, ELF gegen ELF)
20.11.07, (FS) BSC Blankenfelde II – BSC Blankenfelde V 5:5 (0:4)
17.11.07, (PS) BSC Blankenfelde II – Fort. Friedersdorf I 8:1 (3:0)
10.11.07, (PS) BSC Blankenfelde II – Eintr. Miersdorf/Zeuthen I 6:0 (4:0)
03.11.07, (PS) Spgm. Alt Stahnsdorf/Storkow I – BSC Blankenfelde II 3:3 (0:0)
28.10.07, Hallenturnier beim Lichtenrader BC: 5. Platz (von 7 Teams)
27.10.07, (PS) Spgm. Rangsdorf/Dahlewitz II – BSC Blankenfelde II 3:6 (1:3)
10.10.07, (FS) MSV Zossen – BSC Blankenfelde II 3:3 (1:1)
06.10.07, (PS) SV Teupitz/Groß Köris – BSC Blankenfelde II 3:11 (1:7)
03.10.07, (PS) BSC Blankenfelde II – SV Zernsdorf I 1:4 (0:2)
29.09.07, (PS) Spgm. Bestensee/Gussow I – BSC Blankenfelde II 8:1 (2:1)
26.09.07, (FS) Stern Marienfelde IV – BSC Blankenfelde II 9:8 (6:2, 6:5; über 20+20+15 Min.)
23.09.07, (FS) BSC Blankenfelde II – TSV Rudow VI 9:4 (3:2, 5:3; über 3x20 Min.)
19.09.07, (FS) BSC Blankenfelde II – Teltower FV III 7:2 (1:2)
15.09.07, (PS) SC Schenkendorf – BSC Blankenfelde II 1:13 (0:3)
10.09.07, (FS) BSC Blankenfelde II – Lichtenrader BC II 4:4 (2:3)
08.09.07, (PS) BSC Blankenfelde II – SG Niederlehme 3:4 (2:2)
03.09.07, (FS) SG Schulzendorf – BSC Blankenfelde II 2:3 (0:0, 2:2; über 3x20 Min.)
01.09.07, (PS) Fortuna Friedersdorf I – BSC Blankenfelde II 9:5 (5:3)
30.08.07, (FS) GW Großbeeren I – BSC Blankenfelde II 7:3 (5:3)
23.06.07 Turnier beim TSV Helgoland: 3. Platz (von 4 Mannschaften)
(gegn. Teams inkl. D-Junioren, Jahrgang 96)
16.06.07, (FS) BSC Blankenfelde II – SC Schenkendorf 17:0 (5:0)
10.06.07 Turnier bei GW Großbeeren: 3. Platz (von 6 Teams)
04.06.07, (FS) TSV Helgoland II – BSC Blankenfelde II 5:2 (0:1)
(Helgoland inkl. D-Junioren, Jahrgang 96)
29.05.07, (FS) Teltower FV IV – BSC Blankenfelde II 2:1 (1:0)
(Teltow inkl. D-Junioren, Jahrgang 96)

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz