Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 526 mal aufgerufen
 Spielberichte
Tommy Offline

Fan

Beiträge: 51

07.04.2008 15:50
E4: Ganz schönes Stück Arbeit beim SV Fichte Baruth Antworten
05.04.2008

SV Fichte Baruth : BSC Preußen 2:3

Unser heutiges Auswärtsspiel wollten wir locker angehen und das Remis vom letzten Spieltag gegen Großziethen vergessen machen. Ein Sieg beim Tabellenletzten war fest eingerechnet. Leider fehlten uns am heutigen Spieltag zwei Kinder durch Erkrankung sowie zwei Spieler auf Grund anderweitiger Verpflichtungen. Das alles sollte aber unseren Tatendrang nicht bremsen. Mit den besten Vorsätzen begannen wir das Spiel und mussten nach nur wenigen Minuten das erste Gegentor hinnehmen. Ein Distanzschuss war unserem ansonsten fehlerfreien Ersatztorwart Finn RIEFFEL durch die Handschuhe gerutscht.
Dieses Gegentor lähmte unsere Aktionen. Den Spielfluss hatten wir bis zu diesem Führungstreffer der Gastgeber ohnehin noch nicht gefunden aber in der weiteren Spielzeit war unser Spiel Konzept- und Ideenlos. Alles beruhte auf Zufall. Durch gute Einzelaktionen oder eben aus Zufall heraus bekamen wir dennoch die eine oder andere Torchance. Die Gastgeber spielten dabei unfreiwillig die Vorlagengeber, denn die Mannschaft von Baruth versuchte nach ihrem Führungstreffer diesen mit einem weiteren Tor aus zu bauen und rückte dabei sehr weit auf. Für unsere schnellen Außenstürmer waren somit alle Vorraussetzungen zum kontern gegeben. Viele Chancen wurden dabei, wie bereits an den vergangenen Spieltagen, kläglich vergeben. Mit Fortdauer des Spiels bekamen wir den Gegner immer besser in den Griff und konnten das Spiel in die Spielhälfte des Gegners verlegen und uns dort festsetzen. Durch zwei schöne Einzelaktionen von Arne SCHÜLER gelangen uns zunächst der Anschlusstreffer und wenig später auch der Führungstreffer zur 1:2 Pausenführung für unsere Mannschaft.
In der Kabine wurde dann noch ein Mal an die Spieler appelliert, mehr Einsatz zu zeigen und vor allem unsere spielerischen Möglichkeiten einzusetzen. Alle Fehler die gemacht wurden konnten in der Halbzeitpause nicht angesprochen werden, dennoch hatte man den Eindruck, die Jungs wollten nun alles aus sich herausholen.
Die zweite Halbzeit begann leider dann wie die erste auch schon. Der Schiedsrichter hatte kaum nach Anpfiff die Pfeife aus dem Mund genommen, da zappelt der Ball bereits im Tornetz. Leider aber wieder bei uns. Die Baruther glichen zum 2:2 aus. Unsere Mannschaft war nun gänzlich verunsichert. Die Nervosität der Spieler war deutlich zu erkennen. In der ersten Halbzeit, kurz nach dem Führungstreffer der Gastgeber war diese Nervosität schon vorhanden, konnte aber mit der weiteren Spieldauer abgestellt werden. Nun wieder das gleiche Problem. Von dieser Unsicherheit angetrieben drückten die Baruther ihrerseits auf den Führungstreffer. Gott sei Dank besann sich unsere Mannschaft aber auf ihre kämpferische Seite und ließ sich somit nicht den Schneid abkaufen. Die Zweikämpfe wurden durch unsere Spieler immer öfters gewonnen und dadurch kam auch das Selbstvertrauen zurück. Zwischenzeitlich war Luca EHRICH im Sturm in zentraler Position eingesetzt und ackerte dort was das Zeug hielt. Keinen Ball gab er verloren und so kam es, dass er bei seinem Einsatz durch einen Gegenspieler im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Dieses war zwar durch den Baruther nicht beabsichtigt, dennoch war dieser einen Schritt zu spät. Den fälligen Strafstoß verwandelte Sebastian SISKO sicher im linken Toreck. Dieser Elfer musste zudem ein zweites Mal ausgeführt werden, da Sebastian beim ersten Versuch nicht auf die Freigabe durch den Schiedsrichter gewartet hatte. Der erste Versuch war zwar auch im Tor des Gegners jedoch war dessen Torhüter dabei am Ball. Der nun geltende zweite Versuch war für den Torwart der Baruther unerreichbar. Der Spielstand 2:3 für unsere Mannschaft.
Im weiteren Verlauf erspielte sich unser Team weitere sehr gute Torchancen welche aber vom Keeper der Baruther entschärft wurden. Unsere Mannschaft hatte nun mehr die Gastgeber im Griff und diese kamen auch nicht mehr gefährlich vor unser Tor. Es war nur zu hoffen, dass unsere Kid´s nicht zu leichtsinnig werden würden, um nach einem etwaigen Konter noch den Ausgleich hinnehmen zu müssen. Dies war dann doch nicht der Fall.
In einem spielerisch Armen aber kämpferisch hochgradig spannenden Spiel konnten wir die drei wichtigen Punkte mit nach Hause nehmen. Das war für uns das wichtigste. Ein Lob an die Mannschaft aus Baruth, die während des gesamten Spiels niemals aufgab und versuchte dieses für sich zu entscheiden.

Nun wollen wir uns auf die kommenden wichtigen Spiele der nächsten Tage konzentrieren, wo wir schon am Montag, den 07.04.2008, in der Triftstraße, auf den viertplazierten in unserer Staffel, auf Ragow/Mittenwalde, treffen werden. Anschließend sind wir zu Gast bei den wieder erstarkten Großbeerenern und spielen dann am Mittwoch, den 16.04.08, 18:30 Uhr, in der Triftstraße, gegen den direkten Tabellennachbarn, den Ludwigsfelder FC II.
Das werden bestimmt ganz heiße Spiele. Hoffen wir auf einen erfolgreichen Ausgang für unser Team, dann wäre ein Erreichen der Endrunde auch in diesem Jahr für unser Team möglich.

Also Jung´s, jetzt geht es um die Wurst.

Euer Thomas
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz