Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 457 mal aufgerufen
 Spielberichte
Tommy Offline

Fan

Beiträge: 51

08.12.2007 22:09
E 4: Niederlage im Spitzenspiel gegen Eintracht KW Antworten

01.12.2007

BSC Blankenfelde IV : FSV Eintracht Königs Wusterhausen 1:4

Unser Hinspiel gegen den Tabellennachbarn Eintracht Königs Wusterhausen verdanken wir unsere derzeit einzige Niederlage mit einem 1:8. Heute wollten wir dies etwas besser gestalten. Bei nasskaltem, windigem Wetter trafen sich beide Teams auf dem Sportplatz Gershwinstraße.
Von Beginn an übernahmen die Gäste, überwiegend auf Grund ihrer körperlichen Überlegenheit, das Spiel und erarbeiteten sich die ein oder andere gute Torgelegenheit. Zum Glück für uns konnte die Mannschaft aus KW kein Kapital aus diesen Chancen schlagen. Unserer Mannschaft merkte man zunächst den Respekt vor den Gästen an. Mit zunehmender Spielzeit wurde dann versucht, das Spiel unter Kontrollen zu bekommen. Unsere Kinder spielten in der Defensive aufopferungsvoll jedoch gelang ihnen nach vorn keine zwingende Gelegenheit. Gegen Ende der ersten Halbzeit misslang dann unserer Hintermannschaft ein Torabstoß der genau in die Mitte unseres Spielfeldes gespielt wurde. Der Gegner lies sich diese Chance nicht entgehen und konnte mit einem Fernschuss als Aufsetzer unter unserem Torwart Tommy AFFELD hindurch den Führungstreffer erzielen. Die Enttäuschung war anschließend bei unseren Spielern doch merklich. Kurz darauf konnte die Mannschaft aus KW nach einem Eckball und anschließendem Gewühl vor unserem Tor heraus einen weiteren Treffer zum Halbzeitstand zum 2:0 erzielen. Wie der Ball dabei in unser Tor gelangen konnte ist mir dabei unerklärlich, zu Mal fast unsere gesamte Mannschaft vor Tommy innerhalb des Fünfmeterraums herumtanzte jedoch den Ball nicht entscheidend aus der Gefahrenzone schlagen konnte.
In der zweiten Halbzeit gelang dann KW kurz nach Wideranpfiff der Treffer zum 3:0. Dieses Tor mussten wir uns selbst ankreiden da einer unserer Verteidiger nicht klärte, dabei auf unseren Torwart vertraute. Tommy jedoch verhielt sich beim Herauslaufen zu zögerlich und das Missverständnis war komplett. Lachender Dritter war dabei der Spieler der Gastmannschaft welcher aus eigentlich aussichtsloser Position doch noch an den Ball kam und diesen per Kopf aus Nahdistanz über Tommy hinweg ins Tor köpfte.
Während des weiteren Spielverlaufs war nun die Anspannung aus unserer Mannschaft gewichen, die Niederlage einkalkuliert und somit konnte nun locker aufgespielt werden. Im Rahmen unserer spielerischen Möglichkeiten wurde nun gut kombiniert und wir kamen zu Torchancen. Hierbei konnte eine dieser Möglichkeiten durch Arne SCHÜLER zum Anschlusstreffer zum 1:3 genutzt werden. Durch unsere Kinder wurde nunmehr auf einen weiteren Treffer gedrückt jedoch dabei sehr kompliziert gespielt. Die Gastmannschaft war hier in der Spielanlage einfachen und heute damit erfolgreicher denn ihnen gelang noch ein weiterer Treffer zum Endstand von 1:4. Hierzu herzlichen Glückwunsch.
Aus dieser Begegnung ist als Fazit für uns erkennbar, dass wir leider erfolglos versuchten gegen eine körperlich stärkere Mannschaft mit zu halten. Leider haben wir immer versucht im direkten Mann-gegen-Mann zum Erfolg zu kommen, was aber nicht gelang. Unser Passspiel wurde dabei nicht konsequent und auch nicht genau genug ausgeführt. Ich kann aber der Mannschaft keine Vorwürfe machen denn schließlich bekamen sie am heutigen Tage 50% weniger Gegentreffer als im Hinspiel d.h. eine Leistungssteigerung um 100%.
Was soll man dazu bemerken?
Kopf hoch, diese Niederlage ist kein Weltuntergang. Wir können diese Saison bestimmt noch sehr erfolgreich abschließen. Das Rüstzeug dafür steckt in der Mannschaft.

Euer Thomas

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz