Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 470 mal aufgerufen
 Spielberichte
Oliver Offline

Arbeiter

Beiträge: 29

30.10.2007 13:15
Damenmannschaft Punktspielniederlage gegen SG Südstern Senzig Antworten
Hallo!

Am gestrigen Sonntag empfingen unsere Damen den Tabellenzweiten aus Senzig. Nach einer durchwachsenen Partie gewann der Gast aus Senzig mit 4:1. Ohne aber seiner Favoritenrolle gerecht zu werden.

An diesem nasskalten und nebligen Sonntag fehlte unseren Damen der nötige Biss. Im Gegensatz zum Spiel am Freitag gelang es unserer Mannschaft nicht, den Gegner entscheidend bei der Ballannahme zu stören. In den ersten 15 Minuten der Partie hatte die Senziger Mannschaft mehr vom Spiel, aber gute und klare Torchancen sprangen dabei nicht heraus. Das glückliche 1:0 war eindeutig ein Geschenk der gesamten Blankenfelder Abwehr. Nach einer verunglückten Heriengabe fälschte Andrea den Ball ins eigene Tor ab. Beate lag bereits zu früh und konnte das Gegentor nicht verhindern.

Der BSC versuchte es nun besser zu machen. Aber nach einem katastrophalen Fehlpass konnte die Senziger Mannschaft sogar auf 2:0 erhöhen. Bis dahin waren unseren Damen nur durch Standardsituationen gefährlich.

Mit dem Ergebnis von 0:2 ging es in die Halbzeit.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit setzten unsere Damen den Wunsch von Boris endlich um. Sie agierten nun gefährlicher. Nach einem Gewusel im gegnerischen Strafraum erzielte Andrea Haug ihr drittes Saisontor. Die Senziger Mannschaft hatte sich zu diesem Zeitpunkt zu sehr auf das Verwalten des Ergebnisses beschränkt. Die Gastmannschaft wollte das Spiel locker nach Hause fahren. Aber innerhalb von 10 Minuten nach dem 2:1 hätte Maria unsere Mannschaft in Führung bringen können. Drei dicke Chancen wurde leichtfertig vergeben. Die Senziger hätten sich hier nicht wundern dürfen, wenn sie zurückgelegen hätten. Aber sie behielten die kanppe 2:1-Führung. Nach einem Gegenangriff entschied der heutige Unparteiische auf Freistoss für Senzig vom Strafraumrand. Dies war eine krasse Fehlentscheidung. Senzig nutzte dieses Geschenk zum 3:1. Nun war das Spiel entschieden.

Nach einem Konter und einem strittigen Foul entschied der Schiedsrichetr auf Strafstoss für Senzig. Den schwachgeschossenen Strafstoss kann Beate aber nicht entscheidend aus dem Eck holen. So blieb es beim 4:1 für Senzig.

So hoffen wir, dass das Rückspiel mit unserer stärsten Mannschaftsbesetzung stattfinden kann. Unser Kapitän und Ruhepol Judith und unsere Angreifer Angie und Dani hätten das Spiel gestern belebt und sicherlich zu unseren Gunsten entschieden.

Fazit:
Eine Niederlage, die durch die Unaufmerksamkeiten unserer Mannschaft und durch zwei eindeutig strittige Schirientscheidungen im Endeffekt vermeidbar und unnötig war.


Die Fans, die Zuschauer, die Mannschaft und der Trainerstab bedanken sich für deren couragierte, kämpferische und engagierte Leistung bei:
Beatrix Bahgat, Beate Sümnik, Andrea Haug, Elke Witte, Maylin Kurzawa, Maria Schmidt, Gabriela Schiller, Astrid Rosenberg und Nicole Engel.
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz